Wallboxen bequem online bestellen – dazu spannen Eon und Öamtc zusammen. ©Bild: Öamtc/Apa-Fotoservice/Tesarek

Österreichischer Mobilitätsclub Öamtc: Kooperiert bei Elektromobilität mit Eon

(ee-news.ch) Der österreichische MobilitätsclubÖamtc und der Energieanbieter Eon wollen gemeinsam den Zugang zu Elektromobilität in Österreich erleichtern: Die Partner bieten ab sofort passende Ladelösungen für Zuhause an. Die Auswahl an Wallboxen reicht dabei vom Einsteigermodell bis hin zu vernetzten Ladestationen. Öamtc-Mitglieder können die entsprechenden Produkte im Onlineshop per Mausklick bestellen.


Die Kooperationspartner haben sowohl online als auch telefonisch eine Beratung durch Eon Expert:innen eingerichtet, um Öamtc-Mitgliedern den Einstieg in die E-Mobilität so einfach wie möglich zu gestalten. Ist die Wahl getroffen, bestellen Interessierte im Onlineshop die für sie passende Wallbox.

Vom Einsteigermodell bis hin zu vernetzten Ladestationen
Das Angebot an Lademöglichkeiten reicht vom Einsteigermodell Eon Drive Power Box mit bis zu 11 Kilowatt (kW) Leistung inklusive Kabel bis hin zur vernetzten Wallbox Eon Drive E-Box smart mit 22 kW, kostenloser App und nutzerindividueller Ladeauswertung – sprich, nur befugte E-Autofahrer:innen können laden und dabei ihren Verbrauch im Blick behalten. Außerdem im Angebot gibt es die Modelle Eon Drive V-Box smart mit bis zu 11 kW Leistung und die Eon Drive V-Box pro mit bis zu 22 kW und nutzerindividueller Ladeauswertung. Beide Modelle verfügen über eine Nutzererkennung und sind wie die Eon Drive eBox smart mit oder ohne Kabel erhältlich.

Die Öamtc Betriebe GmbH begleitet mit ihrem Angebot E-Power Business bereits Unternehmen mit Lade- und Mobilitätslösungen beim Umstieg auf Elektromobilität. Es werde zudem laufend in den Ausbau des E-Power-Ladenetzes von Öamtc investiert, auch in diesem Jahr sollen weitere Ladestationen an ausgewählten Standorten eröffnet werden. Darüber hinaus können Kund:innen von Öamtc-E-Power an Ladepunkten von Partner des Mobilitätsclubs laden, aktuell stünden österreichweit über 4300 Ladepunkte zur Verfügung, so Ernst Kloboucnik, Landesdirektor des Öamtc für Wien, Niederösterreich und das Burgenland. Gemeinsam mit Eon soll jetzt auch der Ausbau der häuslichen Ladeinfrastruktur vorangetrieben werden.

Text: ee-news.ch, Quelle: Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touringclub (Öamtc)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert