31. Okt 2013

"Energie-Rebell" Wolfgang Löser, Betreiber des ersten energieautarken Bauernhofs Österreichs, sagt: "Erneuerbare Energien rechnen sich immer!" ©Bild: stv

Neuerscheinung: Der Energie-Rebell

(PM) Die Energiewende ist auch nach den Wahlen ein heisses Thema. Viele Politiker und Journalisten bezweifeln, ob sie finanzierbar ist. "Energie-Rebell" Wolfgang Löser, Betreiber des ersten energieautarken Bauernhofs Österreichs, weiss die Antwort: "Erneuerbare Energien rechnen sich immer!" Als Praktiker strafte er alle "Energieexperten" Lügen und machte seinen Hof innerhalb nur eines Jahres energieautark.


Sonne und Wind sorgen seither für den Strom, Solarthermie sowie Holz für die Wärme und selbst gepresstes Salatöl für den Treibstoff. Die erreichte Unabhängigkeit löste eine wahre Euphorie in ihm aus. Preiserhöhungen für Strom oder Diesel sind für ihn seither kein Problem mehr, sondern eher ein Grund zur Freude: schliesslich steigt für ihn dadurch die Wertschöpfung an seinem Bauernhof.

Energie-Rebell Löser: "Selbst tätig werden"
Was Wolfgang Löser geschafft hat, kann jeder Bauer, jeder Hausbesitzer und sogar jeder Mieter auch. Im soeben erschienenen Buch "Der Energie-Rebell: Wärme, Strom und Kraftstoff aus regionalen Quellen für jedermann", zeigt Löser zusammen mit Co-Autor Klaus Faissner die ungeahnten Möglichkeiten erneuerbarer Energie für jeden Einzelnen und die Allgemeinheit auf. Eine lediglich 25 m2 grosse Photovoltaik-Anlage liefert einem Elektroauto Gratisstrom für 15.000 km pro Jahr - und das auf Jahrzehnte! Das Buch zeigt auf, wie Gemeinden der Schuldenfalle entkommen können, schliesslich fliesst immer mehr Geld für Energieimporte ins Ausland ab. Die Lösung liegt in dezentralen erneuerbaren Energien - von ihnen profitieren Mensch und Natur statt der Konzerne. Auf die Politik zu warten, ist vergeudete Zeit, denn wir alle haben es in der Hand!

Löser enttarnt die Verhinderer der Energiewende und erklärt, warum die Energiewende auch eine Wende im Denken der Menschen bringen wird. Die Technologie ist längst ausgereift; die Umstellung auf 100 % erneuerbare Energien ist keine Frage einer Ideologie, sondern sie ist möglich im wahrsten Sinn des Wortes notwendig: Mit ihr können wir die Not der entstandenen Krise wenden, sie machen uns unabhängig und sind auch ein Garant für den Frieden.

Wolfgang Löser, Bauer im niederösterreichischen Weinviertel, hatte bereits vor 30 Jahren die Vision, sämtliche auf seinem Bauernhof benötigte Energie aus erneuerbaren Quellen selbst zu produzieren. Seit einigen Jahren ist er nun Österreichs erster „energieautarker Landwirt“ und viel gefragter Vortragsredner zum Thema.
Klaus Faissner ist ein unabhängiger und kritischer Agrarjournalist, der sich u. a. besonders mit den Themen Gentechnologie und erneuerbare Energien auseinandersetzt und gemeinsam mit Univ.-Prof. Raggam im Leopold Stocker Verlag bereits das Buch „Zukunft ohne Öl. Lösungen für Verkehr, Wärme und Strom“ herausgebracht hat.

Klaus Faissner (Hg.), Wolfgang Löser: Der Energie-Rebell. Wärme, Strom und Kraftstoff aus regionalen Quellen – für Jedermann! 159 Seiten, Format 16,5  x 22 cm, Hardcover, € 19,90, ISBN 978-3-7020-1435-3, stv Leopold Stocker Verlag

Text: stv Leopold Stocker Verlag

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Aus gesundheitlichen Gründen Nachfolge gesucht für Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien

Standort: Berner Mittelland Kerntätigkeiten: Produkte Beratungen, Planungen, Installationen sowie Wartungen im Bereich ...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close