Ökostrom Schweiz: Beim Gas wie beim Strom - Erneuerbare fördern

(PM) Am 14. Februar ist die Vernehmlassungsfrist des Gasversorgungsgesetzes abgelaufen. Bundesrat und Verwaltung haben nun die Aufgabe, unter anderem die Liberalisierung des Gasmarktes sinnvoll zu gestalten. Nehmen sie die Gelegenheit wahr, erneuerbare Brenn- und Treibstoffe mit Schweizer Herkunft zu fördern?

propellets.ch: 257'000 Tonnen Schweizer Pellets – ein Rekord

(propellets.ch) 2019 haben sowohl die Nachfrage wie das Angebot nach Pellets stark zugenommen. Dank der Produktionssteigerung in der Schweiz wuchs der Anteil Schweizer Pellets am Gesamtmarkt auf 77%, sprich 257'000 Tonnen, das sind 6% mehr als 2018. 10% stammten aus Deutschland sowie je 6% aus Österreich und Frankreich. (Texte en français >>)

Ökofen: Ascheentleerung für Pelletheizungen staubfrei und bequem - Zubehör-Set sorgt für mehr Komfort

(PM) Mit dem Komfort-Asche-Set bietet Ökofen eine weitere clevere Option, die den Komfort einer Pelletheizung erhöht. Mit wenigen Handgriffen kann die anfallende Asche bequem und staubfrei entnommen werden. Und das, je nach Heizverhalten, nur ein- bis dreimal im Jahr.

Kommandosache Biowärme: Deutsche Bundeswehr verabschiedet sich von der Steinkohle

(ee-news.ch) Am 18. Februar 2020 wurde die neue innovative Wärmeversorgung für die Franz-Josef-Strauss-Kaserne in Altenstadt am Lech in Betrieb genommen. Die letzte Steinkohleheizung der Bundeswehr ist damit Geschichte. Stattdessen geht eine umweltschonende Energie- und Wärmeversorgungslösung an den Start, die jährlich rund 3000 Tonnen CO2 vermeidet.

E-Mobilität: Auch Postauto will schrittweise Elektrobusse kaufen – Finanzierung muss noch gelöst werden

(SDA) Postauto Schweiz will laut Postauto-Chef Christian Plüss bis 2024 insgesamt 100 ihrer 2400 Fahrzeuge mit einem alternativem Antrieb ausrüsten. Knackpunkt wird die Finanzierung sein. Bund und Kantone müssten dafür zusätzliche Gelder sprechen.

Energie-bois: Le réchauffement climatique impacte la forêt - rien ne restera comme avant

(Energie-bois) Nos forêts sont visiblement marquées par la sécheresse et la chaleur des années passées. Sur le Plateau suisse, les trois essences les plus importantes – le hêtre, l’épicéa et le sapin blanc – vont largement disparaître dans certaines régions au cours des prochaines décennies. Cette transformation induite par le changement climatique est inarrêtable : un appel à l’action pour propriétaires et gardes forestiers. (Text auf Deutsch >>)

Holzenergie Schweiz: Klimaerwärmung verändert den Wald - nichts bleibt, wie es ist

(Holz Energie Schweiz) Unser Wald ist durch die Trockenheit und Hitze der letzten Jahre deutlich gezeichnet. Im Schweizer Mittelland fallen die wichtigsten drei Baumarten – Buche, Rot- und Weisstanne – gebietsweise in den nächsten Jahrzehnten flächig aus. Die klimatisch bedingten Veränderungen lassen sich nicht aufhalten. Waldbesitzer und Förster sind gefordert. (Texte en français >>)

High-Performance-Bioreaktor: Veredelt CO2 mit Mikroben aus der Urzeit und Hochdruck zu grünem Gas

(ee-news.ch) Der Druck steigt! Politische Willenserklärungen zu Klimaschutz und Energiewende verlangen nach smarten Ideen aus der Industrie. Eine solche liefert das österreichische Unternehmen Krajete für die Herstellung von grünem Gas – also für die Produktion von Methan aus klimaschädlichem CO2 durch Gasfermentation. Der Firma gelang es, einen Bioreaktor zu entwickeln, der mit extrem hohen Druck grosse Steigerungen der Umsatzraten erlaubt.

Deutschland: Bis zu 45 % Förderung für neue Pelletheizung kassieren!

(DEPV) Wer beim Heizen auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit mit moderner Holzenergie setzen will, wird vom deutschen Staat seit 1. Januar noch tatkräftiger unterstützt: Mit der neuen Austauschprämie erhalten Besitzer von Ölheizungen bis zu 45 Prozent Zuschuss für eine neue Pelletheizung, alle anderen profitieren beim Heizen mit Pellets von einem Zuschuss in Höhe von 35 Prozent!

Les Jeux Olympiques de la Jeunesse 2020 : La flamme olympique de Lausanne est alimentée par de pellets

(CP) Moins de 30 secondes! C’est ce qu’il faut à la forêt suisse pour produire le volume de bois nécessaire à alimenter la flamme des Jeux Olympiques de la Jeunesse Lausanne 2020. La flamme alimentée à 100% au bois suisse est à découvrir jusqu'au 22 janvier à la Place de l'Europe à Lausanne. (Text auf Deutsch >>).

Olympische Jugend-Winterspiele 2020: Pellets halten das Olympische Feuer in Lausanne am Brennen

(PM) Weniger als 30 Sekunden! Das ist die Zeit, die der Schweizer Wald benötigt, um die Menge Holz zu produzieren, die das Olympische Feuer für die Olympischen Jugend-Winterspiele 2020 in Lausanne am Brennen hält. Das Feuer wird zu 100 % mit Holz aus der Schweiz unterhalten und kann bis zum 22. Januar auf der Place de l'Europe in Lausanne betrachtet werden. (Texte en français >>)

TU Clausthal: Will mit bio-elektrochemischer Brennstoffzelle aus Abwasser Energie gewinnen

(ee-news.ch) Durch den Einsatz einer bio-elektrochemischen Brennstoffzelle (BioBZ) soll aus dem Abwasser einer Kläranlage – normalerweise der grösste kommunale Stromverbraucher – Energie gewonnen werden. Diesen Ansatz will ein Forscherteam der TU Clausthal mit mehreren Partnern weiterentwickeln und in Goslar in eine Demonstrationskläranlage, die für 250 Einwohner ausgelegt ist, umsetzen.

Heimisch heizen mit Holz statt Ölimport: Allgäuer Familie war 2001 Pelletpionier

(PM) „Als unser Haus 2001 gebaut wurde, waren wir mit Pellets noch Pioniere. Den Skeptikern zum Trotz hat sich gezeigt, dass nachhaltiges Heizen mit einem regionalen Brennstoff dauerhaft funktioniert“, freuen sich Beatrix und Felix Madlener aus Sulzberg-Moosbach im Allgäu. Für das Ehepaar war beim Neubau ihres Holzhauses mitten in der Natur damals klar, auf fossile Energie zu verzichten – eine Entscheidung, die sie nie bereut haben.

Nouveau: Pellmobil - louer un un chauffage écologique mobile à pellets

(CP) Le spécialiste de la location Mobil in Time complète actuellement sa gamme par des Pellmobil hydro d'une puissance de 170 kW alimenté par des pellets, une technologie de combustion d'avant-garde pour la production d'eau chaude sanitaire. (Text auf Deutsch >>)

DEPI: Mit energetischer Holznutzung neue Absatzmärkte erschliessen

(DEPI) Soll vermehrt anfallendes Schadholz im Wald verbleiben oder zur Erschliessung neuer Absatzmärkte genutzt werden? Die Bayerischen Staatsforsten (BaySF), der Bayerische Waldbesitzerverband und das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) sprechen sich eindeutig für Letzteres aus. Auf den Weg gebracht werden soll dies durch ein gemeinsames Projekt, mit den Zielen, moderne Energieholzsortimente zu professionalisieren und potenzielle Abnehmer zu gewinnen.

ABO Kraft & Wärme: Umbau der Abfallvergärungsanlage Zülpich läuft planmässig – Projektrendite von rund zehn Prozent erwartet

(PM) ABO Wind gründete 2014 die Betreibergesellschaft ABO Kraft & Wärme. Sie ist auf Abfallvergärungs- und andere Biogasanlagen spezialisiert. Zudem tritt sie als sogenannter Contractor auf und investiert in Heizungsanlagen, die Immobilien (zum Beispiel Büroparks, Hotels, Krankenhäuser oder Wohnkomplexe) mittels Kraft-Wärme-Kopplung (Blockheizkraftwerken) mit Wärme und Strom versorgen.

Mobil in Time: Pellmobile – mobile Pellet-Warmwasserheizungen zum Mieten

(pelletpreis.ch) Mobil in Time hat aktuell sein Sortiment um wassergeführte Pellmobile mit einer Leistung von 170 kW und neuester Verbrennungstechnologie erweitert, die mit Pellets beheizt werden. Sie sind hervorragend für den Einsatz auf Baustellen oder als Überbrückung bei Heizungssanierungen geeignet.

Industrie du bois Suisse : Les membres du GS bois collé de l’IBS augmentent leur production

(CP) En 2018, les membres du Groupe spécialisé bois collé ont transformé au total 165‘000 m3 de sciages en produits de construction de haute valeur. Par rapport à l’année d’avant, c’est un plus de 16% dont on peut être fier, et en outre, c’est une contribution importante à la promotion du bois suisse. De plus, parmi les produits les plus importants, on trouve le bois lamellé collé avec 74'000 m3 et le bois massif reconstitué avec 34'000 m3, pour lequel le volume de production pourrait augmenter le plus fortement. (Text auf Deutsch >>)

Holzindustrie Schweiz: Fachgruppe Leimholz steigerte Produktion um 16 %

(PM) Im Jahr 2018 haben die Mitglieder der Fachgruppe Leimholz insgesamt 165‘000 m3 Schnittholz zu hochwertigen Bauprodukten verarbeitet. Dies ist ein Plus von stolzen 16 % gegenüber dem Vorjahr und zudem ein wichtiger Beitrag zur Förderung von Schweizer Holz. Auch 2019 wird eine Steigerung erwartet. (Texte en français >>)

Pellets: Stabile Preise und deutlicher Preisvorteil gegenüber Heizöl und Gas

(PM) Gemäss der unabhängigen Preiserhebung von pelletpreis.ch sind die Pelletpreise im Dezember mit einem durchschnittlichen Tonnenpreis von CHF 373* gegenüber November um 1 % angestiegen. Gegenüber dem Heizöl betrug der Preisvorteil von Pellets im November rund 14 %, gegenüber Gas sogar 34 %. (Texte en français >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert