Die 612 Module mit einer Leistung von 229 kW produzieren rund 220 MWh Strom pro Jahr. Die Anlage ist abgestimmt auf den Jahresverbrauch des Depots der Limmattalbahn. Die überschüssige Energie wird in das lokale Verteilnetz eingespeist. ©Bild: AEW

AEW: Solarstrom liefert Zugkraft für die Limmattalbahn

(PM) Auf dem Dach des neuen Depots der Limmattalbahn in Dietikon hat die AEW Energie eine Photovoltaikanlage mit einer Spitzenleistung von 229 Kilowatt installiert. Die erzeugte Solarenergie wird grösstenteils vor Ort für den Bedarf des Depots und für die Unterhalts- sowie Reinigungsarbeiten der Bahnwagons genutzt. Ein Teil des Stroms wird auch in das Bahnnetz der Limmattalbahn eingespeist. Die Planung, die Umsetzung und der Betrieb der PV-Anlage wurden von der AEW übernommen.


Das Projekt wurde Ende 2019 zusammen mit der Limmattalbahn AG aufgegleist. Im Frühling 2020 fiel der Entscheid, die PV-Anlage im Contracting-Modell umzusetzen. «Dabei nimmt die AEW Energie AG die Rolle der Bauherrin und Eigentümerin der Photovoltaikanlage ein und übernimmt die Planung, den Betrieb und Unterhalt der Anlage sowie die Investitionen während der gesamten Vertragsdauer. Der Partner stellt das Dach zur Verfügung und braucht sich ansonsten um nichts zu kümmern», versichert Christoph Linde, Projektleiter bei der AEW Energie AG. Durch die Vorgabe der Umweltverträglichkeitsstudie war es notwendig, eine PV-Anlage mit begrüntem Dach zu konzipieren. Nach der Baufreigabe konnte im Juni 2021 mit der Installation gestartet werden.

Erneuerbare Energie für einen klimafreundlichen Nahverkehr
Seit Ende Oktober liefern 612 Module eine Spitzenleistung von 229 Kilowatt und produzieren rund 220 Megawattstunden (MWh) Strom pro Jahr. Die Anlage ist abgestimmt auf den Jahresverbrauch des Depots der Limmattalbahn AG. Die überschüssige Energie wird in das lokale Verteilnetz eingespeist. Mit den höher aufgeständerten Solarmodulen soll ein ökologischer Mehrwert erzielt werden. Zudem wurden Ausgleichsflächen für eine grössere Biodiversität geschaffen.

Mit der PV-Anlage könnten rund 50 Vier-Personen-Haushalte mit Solarstrom versorgt werden. Aktuell betreibt die AEW nach eigenen Angaben insgesamt rund 60 Solarstrom-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 13 Megawatt (MW).

Text: AEW Energie AG

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Ha! AEW als Energielieferantin, AVA als Betreiberin der Limmattalbahn: Da bin ich ja richtig stolz, seit 11 Jahren im Kanton Aargau zu leben!

Was wäre der Kanton Zürich ohne den Kanton Aargau (als Bürger von Zürich darf ich das sagen).

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert