Battery flex wird von Solarwatt in Zusammenarbeit mit der BMW Group gefertigt. ür die Produktion gelten die gleichen Qualitätsstandards, die auch in der Automobilindustrie Anwendung finden. ©Bild: Solarwatt

Solarwatt: Entwickelt Batteriespeicher gemeinsam mit BMW

(ee-news.ch) Solarwatt und die BMW Group vertiefen ihre im April 2013 begonnene Zusammenarbeit. Die beiden Partner haben mit ‚Battery flex‘ einen Batteriespeicher entwickelt, in dessen Batteriemodul Komponenten zum Einsatz kommen, die auch in den Elektroautos der BMW Group Verwendung finden. Der neue Speicher soll ab Herbst 2021 lieferbar sein.


2015 hat Solarwatt seinen ersten eigenen Batteriespeicher eingeführt, der auf Modularität und Sicherheit basiert. Mit Battery flex will das Unternehmen jetzt die nächste Speicher-Generation einführen: Gemeinsam mit dem Technologiepartner BMW Group haben die Dresdner einen Batteriespeicher entwickelt, der nach eigenen Angaben hohen Industriestandards entspricht und jederzeit an Kundenanforderungen angepasst werden kann.

Produktion in Zusammenarbeit mit BMW
Der neue Batteriespeicher soll von Solarwatt in enger Zusammenarbeit mit der BMW Group gefertigt werden. Die BMW Group beliefert Solarwatt dazu mit Batteriekomponenten, die auch in aktuellen Elektrofahrzeugen des Konzerns zum Einsatz kommen. Für die Produktion gelten die gleichen Qualitätsstandards, die auch in der Automobilindustrie Anwendung finden. Dabei legen die Partner grossen Wert auf die Einhaltung von Umwelt-und Sozialstandards sowie auf Nachhaltigkeit, heisst es in einer Pressemitteilung. Der Speicher wurde von Solarwatt in Deutschland entwickelt und soll umweltschonend produziert werden. Das Batterie-Management-System, das zu jeder Zeit einen sicheren Betrieb des Speichers ermöglichen soll, wurde bei Solarwatt Innovation entwickelt.

Solarwatt Battery flex
Der Heimspeicher Battery flex ist modular aufgebaut und in Bezug auf die Kapazität ab 4.8 kWh flexibel einsetzbar bis zu einer Grösse von mehr als 240 kWh. Dadurch kann der Speicher gut an die jeweilige Photovoltaik-Anlage angepasst werden. Zudem kann der Speicher in den Gleichstrom- (DC) und Wechselstrom-Kreislauf (AC) eingebunden werden, wodurch er sich auch für die Nachrüstung in Bestandsanlagen eignet. Da die Einzelkomponenten von Battery flex nicht mehr als 25 Kilogramm wiegen, kann der Speicher auch von einer einzelnen Person installiert werden. Mittels einer bestehenden Internetanbindung wird immer automatisch die neueste Software-Version und neue Funktionalitäten aufgespielt.

Partner seit 2013
Die Partnerschaft zwischen Solarwatt und der BMW Group besteht bereits seit April 2013. Im Rahmen der Zusammenarbeit ging es zunächst um die Vermittlung von Photovoltaik-Komplettlösungen für Dachanlagen und Carports an Kunden von BMW i. Die Entwicklung des neuen Stromspeichers ist nun der nächste Schritt der Zusammenarbeit. Gemeinsames Ziel ist es, weitere kundenzentrierte und nachhaltige Lösungen zu entwickeln, um die Bereiche Photovoltaik und Elektromobilität weiter zusammenwachsen zu lassen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Solarwatt GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert