Die Leistung dieses 753 MW-Windparks ist fast neunmal so hoch wie die derzeit in der Schweiz installierte Windenergieleistung. Bild: GE Renewable

Luxcara und GE Renewable Energy: Bauen in Schweden den mit 753 MW Leistung grössten Onshore-Windpark Europas

(ee-news.ch) Die Vermögensverwalterin Luxcara und GE Renewable Energy haben angekündigt, in Schweden den mit 753 MW Leistung grössten Onshore-Windpark Europas zu planen. Für GE, die dafür 137 Windenergieanlagen liefert, ist es der grösste Onshore-Windenergie-Vertrag ausserhalb der USA. Baubeginn ist im Juli 2021.


Schweden wiess 2019 bereits einen Windstromanteil von rund 15 % auf. Das Land hat die Vorteile der Windenergie erkannt und baut sie weiter aus: Jüngstes Beispiel ist der 753 MW-Onshore-Windpark Önusberget, für den GE 137 5.5 MW-Turbinen liefern wird. Die Stromproduktion wird im Rahmen eines langfristigen Stromvertrages vermarktet.

Strom für 200‘000 Haushalte
Die Höhe der Produktion wurde in der Pressemeldung von GE nicht erwähnt. Es wurde jedoch mitgeteilt, dass der Windpark Önusberget mit seinen Teilparks Kallamossen und Djupdal Strom für die Stromversorgung von 200‘000 schwedischen Haushalten produzieren soll. Luxcara ist eine international tätige Vermögensverwalterin. Sie hat mit GE ebenfalls einen Service- und Unterhaltsvertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren abgeschlossen.

Neun Mal die in der Schweiz installierte Leistung
2019 wurden in Schweden 1588 MW Onshore-Leistung zugebaut. Die insgesamt installierte Leistung belief sich Ende 2019 auf 8985 MW, davon entfielen 192 MW auf die Offhore-Windenergie. Damit machte damals die in Schweden neu installierte Windenergieleistung 10 % der neu installierten Windenergieleistung Europas aus. Mit dem 753 MW-Windpark stehen die Chancen gut, dass die Schweden auch 2021 die Nase wieder vorn haben werden. Die Leistung allein dieses Windparks ist fast neunmal so hoch wie die derzeit in der Schweiz installierte Windenergieleistung. Die Zubau- und Produktionsdaten der Windenergie für 2020 werden von Wind Europe voraussichtlich im Frühling 2021 veröffentlicht.

Gemäss IWR.de verfügt Luxcara nach eigenen Angaben über ein Portfolio regenerativer Energieerzeugungsanlagen mit einer Leistung von über 3000 MW und einem Investitionsvolumen von mehr als 3 Mrd. Euro.

©Text: ee-news.ch, Quelle: GE Renewable

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert