Die Anlage steht im Nordosten von Portugal in der Nähe des Flusses Douro und wird auf einer Fläche von gut 65 Hektar jährlich rund 80 Millionen Kilowattstunden produzieren. Bild: Edisun Power

Edisun Power: 49 MW-Photovoltaikkraftwerk in Portugal startet kommerziellen Betrieb

(ee-news.ch) Am 30. Dezember wurde die 49 MW-Anlage Mogadouro, die bisher grösste Photovoltaikanlage der Edisun Power Gruppe, an das portugiesische Elektrizitätsnetz angeschlossen.


Die Anlage steht im Nordosten von Portugal in der Nähe des Flusses Douro und wird auf einer Fläche von gut 65 Hektar jährlich rund 80 Millionen Kilowattstunden produzieren.

Mit Smartenergy Invest
Für die Umsetzung des Projekts war die Smartenergy Invest AG zuständig, von welcher Edisun Power anfangs 2019 die Projektrechte erwarb. Den eigentlichen Bau verantwortete Efacec, eine international tätige, portugiesische Elektrotechnik-Gruppe. Nachdem der Bau durch langwierige Finanzierungsverhandlungen und Vereinbarungen mit den rund 100 Landeigentümern etwas verzögert wurde, konnte die Anlage in diesem Jahr trotz anforderungsreichen Bedingungen des portugiesischen COVID-19 Regimes fertiggestellt werden.

Ohne jegliche staatliche Zuschüsse
Mogadouro ist die erste sog. Merchant-Anlage der Edisun Power, d.h. sie wurde ohne jegliche staatliche Zuschüsse oder Garantien erstellt und der produzierte Strom wird am Markt verkauft. Zur Absicherung der Erträge in den ersten Jahren wurde mit einem portugiesischen Stromhändler ein Power Purchase Agreement (PPA) mit preislich festen Abnahmeverpflichtungen vereinbart.

Weiter 150 MW
Edisun Power sieht grosses Potenzial für Photovoltaikanlagen auf der iberischen Halbinsel und treibt die Entwicklung der weiteren vier portugiesischen Projekte, mit einer Kapazität von insgesamt 150 MW, mit Hochdruck voran.

Youtubfilm über das Kraftwerk >>

Text:Edisun Power

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert