Der unabhängige Serviceanbieter hat eine langfristige Servicevereinbarung für fünf weitere US-Windparks unterzeichnet, ein neuer Meilenstein für das Unternehmen. ©Bild: Deutsche Windtechnik

Deutsche Windtechnik: Schliesst Vertrag mit Leeward Renewable Energy über die Instandhaltung von 564 Mitsubishi-Windturbinen

(ee-news.ch) Das UnternehmenDeutsche Windtechnik hat sein globales Dienstleistungsportfolio um eine weitere Herstellertechnologie erweitert: Zum ersten Mal werden Mitsubishi-Windenergieanlagen in den Anlagenservice aufgenommen. Die Vereinbarung zwischen Tochterunternehmen von Leeward Renewable Energy und der Deutschen Windtechnik (USA umfasst 564 Anlagen. Mit der Integration der neuen Technologie will die Deutsche Windtechnik ihre Marktpräsenz in den USA ausbauen.


Der Vertrag umfasst nahezu die Hälfte der in den USA installierten Mitsubishi 1000- und Mitsubishi 1000A-Windenergieanlagen, schreibt die Deutsche Windtechnik. Die Anlagen befinden sich in fünf Windparks des Betreibers Leeward: Caprock und Aragonne Mesa (beide New Mexico), Buena Vista (Kalifornien), Sweetwater (Texas) und Cedar Creek (Colorado). Sweetwater und Cedar Creek bilden mit einer Gesamtleistung von 336 MW den grössten Anteil unter den fünf Standorten.

Zusammenarbeit seit 2019
Der Betreiber und der unabhängige Dienstleister arbeiteten bereits seit einiger Zeit zusammen. 2019 unterzeichneten die Deutsche Windtechnik und Leeward Renewable Energy einen Servicevertrag für 81 Siemens 2.3-Turbinen in Texas. Bevor die Deutsche Windtechnik im Mai 2020 den Auftrag für die Instandhaltung der Standorte mit Mitsubishi-anlagen erhielt, führte sie eine Endoskopie-Inspektions-Kampagne an den Hauptlagern von sieben Mitsubishi 1000-Turbinen durch.

Neue regionale Servicestationen
Die Deutsche Windtechnik will über einen Zeitraum von zwei Monaten Schritt für Schritt die Verantwortung für die neuen Standorte in den USA übernehmen und hat Anfang Oktober mit dem Windpark Sweetwater 4A (Texas) begonnen. Um den Vertrag zu erfüllen, plant das Unternehmen neue Servicebüros in den USA zu errichten, zusätzliches Equipment inklusive neuer Servicefahrzeuge anzuschaffen und ca. 115 neue Mitarbeitende einstellen.Zudem soll die Service-Infrastruktur für die fünf Windparks in enger Zusammenarbeit mit Leeward Renewable Energy weiterentwickelt und ausgebaut werden.

Text: Deutsche Windtechnik AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert