Deutschland bietet derzeit kein einfaches Marktumfeld für den Ausbau von Onshore-Windenergie. Gerade deshalb setzt Vattenfall auf Partnerschaften mit Projektentwicklern, mit denen sich Kompetenzen gut ergänzen lassen.

Vattenfall und Primus Energie: Kooperieren bei der Entwicklung von Onshore-Windprojekten

(ee-news.ch) Vattenfall und der Projektentwickler Primus Energie mit Sitz in Regensburg haben einen Kooperationsvertrag über die Planung und Entwicklung von Onshore-Windenergieprojekten abgeschlossen. Im Rahmen der Kooperation sollen zukünftig Onshore-Windparks in Ost- und Süddeutschland gemeinsam entwickelt und realisiert werden.


Vattenfall will dabei einerseits die Rolle des Investors übernehmen und andererseits die Anlagen für den Betrieb energiewirtschaftlich optimieren, um die Stromgestehungskosten zu reduzieren. Will Deutschland seine Klimaziele erreichen, muss die die Onshore-Windenergie unbedingt ausgebaut werden, so Primus Energie. Im Vergleich zu anderen Ländern biete Deutschland jedoch derzeit kein einfaches Marktumfeld für den Ausbau von Onshore-Windenergie. Gerade deshalb setze man hier auf Partnerschaften mit Projektentwicklern, mit denen sich Kompetenzen gut ergänzen lassen, schreibt Vattenfall. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben derzeit rund 1000 Megawatt (MW) Onshore-Windprojekte in Bau. In den Niederlanden realisiert das Unternehmen aktuell einen seiner grössten Onshore-Projekte, den Windpark Wieringermeer, mit einer installierten Leistung von zukünftig rund 300 MW.

Text: ee-news.ch, Quelle: Vattenfall GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert