Strom Base Fronjahrkontrakte 2021: Die Preise steigen weiter. Die für Italien, dier Schweiz und Frankreich rücken immer näher. Die Preise für Deutschland sind deutlich am günstigsten. Grafik: Elcom

CH Base Jahreskontrakte oben, unten links CH Base Quartalskontrakte, unten rechts CH Base Monatskontrakte. Bild: Elcom

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 7.7.20: Aufwärtstrend setzt sich in allen Ländern fort

(Elcom) In dieser Woche sind alle Stromprodukte in allen Ländern gestiegen ausser das Q4 in Frankreich, das über 8% an Wert verloren hat.


Dies, weil die EDF-Gruppe ihre Schätzung der Nuklearproduktion in Frankreich für 2020 auf 315-325 TWh nach oben revidiert hat, verglichen mit den am 16. April geschätzten 300 TWh. Die Leistungsschätzung für 2021 und 2022 bleibt in diesem Stadium unverändert.

CO2-Preise stark gestiegen
Die CO2-Preise sind letzte Woche stark gestiegen. Trotz des schwachen Fundamentalbildes führten handelstechnische Signale zu einer starken Aufwärtsdynamik und trieben den Preis am Mittwoch auf ein Jahreshoch von 28.33 EUR/t. Eine hohe Nachfrage in der polnischen Auktion wirkte weiter unterstützend.

Gaspreise steigen
Auch der Gaspreis ist gestiegen.Die Kohlepreise befanden sich in einem Konsolidierungsmodus. Ein weiterer Rückgang scheint aufgrund der Kostenunterstützung auf der Angebotsseite und der schrittweisen Verbesserung auf der Nachfrageseite des Marktes begrenzt zu sein. Ausserhalb Europas bleibt die weltweite Seefrachtnachfrage gedämpft, was auf die schwache Importnachfrage in Indien und China zurückzuführen ist. In Indien schränkt die Covid-Herausforderung die wirtschaftliche Aktivität im Land weiter hin stark ein.

Terminmarktbericht vom 07.07.2020 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert