Die Anlagen für den finnischen Windpark Konttisuo werden mit dem Anti-Icing-System von Nordex ausgestattet. Die Erwärmung dieses Systems verhindert, dass sich Eis auf den Rotorblättern der Turbinen ansammelt. ©Bild: Nordex

Nordex Group: Erhält Auftrag über sieben N149-Turbinen in Kaltklima-Version für finnischen Windpark

(ee-news.ch) Die Nordex Group hat vom deutschen Windparkentwickler Energiequelle im März den Auftrag für die Lieferung und Errichtung von sieben N149/4.0-4.5-Turbinen für ein finnisches Projekt erhalten. Der Auftrag umfasst ebenfalls einen Premium-Servicevertrag der Anlagen über die Laufzeit von 25 Jahren.


Die N149/4.0-4.5 Turbinen soll Nordex im 4.280-kW-Betriebsmodus liefern. Der 29.96-MW-Windpark Konttisuo entsteht ca. 20 Kilometer südöstlich der Gemeinde Soini an der Grenze zwischen Südösterbotten und Mittelfinnland. Errichtung und Netzanschluss der Anlagen sind für 2021 geplant.

Kaltklima-Version mit Anti-Icing-System
Die N149-Anlagen legt die Nordex Group in der Kaltklima-Version aus und stattet sie mit dem Anti-Icing-System aus. Die Erwärmung dieses Systems verhindert, dass sich Eis auf den Rotorblättern der Turbinen ansammelt. Dadurch sei es nicht erforderlich, den Betrieb der Anlagen während der Funktion des Anti-Icing-Systems anzuhalten oder zu reduzieren. Dies erhöhe die Erträge deutlich im Vergleich zu Anlagen, die ohne ein solches System ausgestattet sind und daher vereisungsbedingt abgeschaltet werden müssen, erklärt Nordex.

Text: ee-news.ch, Quelle: Nordex SE

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert