Der polnische Windenergie-Markt ist auf Wachstumskurs. Das hat auch Auswirkungen auf wpd Windmanager. In den letzten beiden Jahren konnte das Unternehmen sein Portfolio in Polen um rund 126 MW ausbauen. ©Bild: wpd Windmanager

Polnisches Portfolio von wpd Windmanager wächst: Übernahme der kaufmännischen Geschäftsführung des Windparks Zajączkowo

(ee-news.ch) Macquarie’s Green Investment Group (GIG) und wpd Windmanager bauen ihre Zusammenarbeit in Polen aus. Für den polnischen Windpark Zajączkowo in Westpommern mit 24 Vestas V80 Anlagen und einer Gesamtleistung von 48 MW übernimmt wpd Windmanager fortan die kaufmännische Geschäftsführung.


Am polnischen Standort in Posen betreut der Bremer Betriebsführer nun ein Portfolio von insgesamt 142 MW – sowohl in der kaufmännischen als auch in der technischen Betriebsführung. Im August 2019 erwarb GIG den polnischen Windpark Kisielice, den wpd Windmanager bereits seit Januar 2018 betreut.

Windenergie im Aufschwung
Der polnische Windenergie-Markt ist auf Wachstumskurs. Das hat auch Auswirkungen auf wpd Windmanager. In den letzten beiden Jahren konnte das Unternehmen sein Portfolio in Polen um rund 126 MW ausbauen. Im Laufe des Jahres erwarte man weitere 100 MW, entsprechend werde auch der Standort in Posen wachsen, erläutert Till Schorer, Director Sales bei wpd Windmanager.

Text: ee-news.ch, Quelle: wpd Windmanager GmbH & Co. KG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert