Eine Battery-Box Premium HVM besteht aus 3 bis 8 HVM-Batteriemodulen mit je 2.76kWh, die in Reihe geschaltet sind, um eine Kapazität von 8.3 bis 22.1kWh zu erreichen. ©Bild: BYD

BYD: Erweitert Produktionskapazität und kündigt neue Battery-Box Premium an

(ee-news.ch) 2015 hat BYD die Battery-Box-Produktlinie eingeführt. Seitdem sei die Nachfrage nach der modularen Energiespeicherlösung kontinuierlich gestiegen, so BYD. Deshalb erweitere man die Produktionskapazitäten um eine automatisierte Fertigungslinie. Gleichzeitig kündigt BYD an, mit der Battery-Box Premium Linie die nächste Generation dieser Produktfamilie im ersten Quartal 2020 auf den Markt zu bringen.


Die neue ISO TS-zertifizierte Fertigungslinie wurde bereits in Betrieb genommen. Im ersten Quartal 2020 soll die Produktion mit der Markteinführung der neuen Battery-Box Premium Systemgeneration skaliert werden. Bereits in der ersten Produktionsphase soll die Anlage die dreifache Menge der aktuell von BYD pro Monat produzierten Battery-Box Systeme liefern. Je nach Bedarf könne die Fertigung anschliessend bis zur zehnfachen Menge an Systemen pro Monat erhöht werden, wodurch die Lieferzeiten verkürzt würden. Eine tiefere vertikale Integration ermögliche auch mehr Kontrolle bei der Produktentwicklung und -fertigung.

Die neue Battery-Box Premium
Die neue Systemgeneration baut auf der Basis der Battery-Box-Systeme auf. Alle Funktionen der bisherigen Systeme wurden übernommen und seien auf Basis aktueller technischer Entwicklungen von BYD sowie dem Feedback von Partnern und Kunden weiterentwickelt worden. Die neue Generation erfülle Industriestandards, wie VDE 2510.

Wie auch die Vorgängermodelle basiere die Battery-Box Premium Produktreihe auf der Lithium-Eisen-Phosphat-Technologie (LFP), erklärt BYD. Zudem verfügten die Systeme über das patentierte modulare Stecksystem und benötigten keine interne Verkabelung. Alle Modelle seien mit den führenden einphasigen und dreiphasigen Batteriewechselrichtern kompatibel. Die Hochvoltmodelle der Battery-Box-Familie verfügt über eine echte serielle Hochvoltverbindung, was sich positiv auf den den Wirkungsgrad auswirke.

Vorteile der neuen Produktfamilie
Laut BYD führt die Systemevolution zu einer Reihe von Vorteilen der neuen Battery-Box Premium Produktfamilie:

- Alle Modelle der Battery-Box Premium Serie erfüllen den Sicherheitsstandard VDE 2510 und verfügen über zusätzliche Sicherheitsfunktionen für die Installation.

- Alle Modelle sind für leistungsstarke Notstromversorgung ausgelegt und eignen sich sowohl für den On- als auch Off-Grid-Einsatz mit vereinfachten Überwachungsfunktionen per Internetanbindung.

- Die Systeme unterstützen Parallelschaltungen ohne zusätzliche Kommunikationsgeräte zu benötigen.

- Sie sind flexibler und skalierbarer und decken ein breiteres Anwendungsspektrum ab.

- Die neue kobalt-freie Premium Generation zeichnet sich zudem durch eine höhere Energiedichte sowie ein kompakteres Format aus und benötigt somit weniger Stellfläche.

- Die höhere Kapazität pro Modul reduziert die Anzahl der Komponenten. In Kombination mit dem verbesserten Design und einem neuen Verriegelungsmechanismus soll dies die Installation einfacher machen und die Installationszeit verkürzen.

- Die Premium Serie ist in Europa, Asien, Afrika, Australien sowie Nord- und Südamerika einsetzbar, durch die höheren Volumen- und Skaleneffekte sollen Kosten- und Liefervorteile entstehen.

Hochvolt Premium Linie
Die Hochvolt Premium Linie deckt mit zwei Modellen sämtliche Systemgrössen ab: Ein Battery-Box Premium HVS System besteht aus 2 bis 5 HVS-Batteriemodulen, die in Reihe geschaltet sind, um eine Kapazität von 5.1 bis 12.8 kWh zu erreichen. Eine direkte Parallelschaltung von bis zu drei identischen Battery-Box Premium HVS erreicht eine maximale Kapazität von 38.4 kWh.

Eine Battery-Box Premium HVM besteht aus 3 bis 8 HVM-Batteriemodulen mit je 2.76kWh, die in Reihe geschaltet sind, um eine Kapazität von 8.3 bis 22.1kWh zu erreichen. Eine direkte Parallelschaltung von bis zu drei identischen Battery-Box Premium HVM erreicht eine maximale Kapazität von 66.2 kWh.

Niedervoltmodelle
Die neuen Niedervoltmodelle bieten Flexibilität im Bereich von 3.8 bis 983 kWh. Die neue Premium Generation bietet zudem eine neue Schnittstelle und die Möglichkeit der Fernsteuerung (Remote Control).

Die Battery-Box Premium LVS zielt auf die Optimierung des Eigenverbrauchs für On- und Off-Grid-Anwendungen im Residential-Markt ab. Sie ist von 3.8 kWh bis auf 245 kWh skalierbar und bietet mit bis zu 64 parallel geschalteten Modulen eine hohe Flexibilität. Die Battery-Box Premium LVL ist von 15.4 kWh auf bis zu 983 kWh skalierbar und verfügt über leistungsstarke Backup- und Off-Grid-Funktionen, die sich sowohl für private als auch für kommerzielle Anwendungen eignen.

Text: ee-news.ch, Quelle: BYD

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert