07. Mär 2019

SolarPower Europe sieht für Spanien 2022 8.8 GW neue Kapazität in ihrem mittleren Szenario. Die Gesamtkapazität würde sich dann Ende 2022 auf 14.6 GW belaufen.

Spanischer Solarmarkt: Legte 2018 verglichen mit dem Vorjahr um 94% zu!

(ee-news.ch) 261.7 MW neue PV-Anlagen wurden 2018 in Spanien nach den vorläufigen Zahlen des spanischen Solarstromverbandes UNEF installiert. Im Vergleich zu den neu installierten 135 MW im Jahr 2017 ist dies eine Steigerung von 94%. Die Zeichen stehen gut, dass die Schwierigkeiten der spanischen Branche der erneuerbaren Energien aus den Vorjahren überwunden werden.


"Der spanische Strommarkt erlebt einen Moment der Konsolidierung der Photovoltaik-Technologie als neuer Marktführer im nächsten Jahrzehnt, in dem der spanische Photovoltaikmarkt als einer der grössten Märkte Europas bestätigt wird. Ausschreibungen, PPAs, Handel und Eigenverbrauch sind die verschiedenen Sektoren, die von der PV abgedeckt werden", sagt José Donoso, General Director von UNEF. Bruce Douglas, stellvertretender Geschäftsführer und Chief Operating Officer von SolarPower Europe, ergänzt: "Spanien ist einer der interessantesten Solarmärkte in Europa. Nachdem Spanien die Sonnensteuer abgeschafft und sich verpflichtet hat, bis 2050 vollständig auf Solarenergie und erneuerbaren Strom umzustellen, steht Spanien vor einem starken Anstieg der Solarenergie.“

In den Top 15 der Solarmärkte weltweit
Preissenkungen waren im vergangenen Jahr die wichtigsten Treiber für das Wachstum des Solarmarktes in Spanien. Dazu gehören niedrigere Produktionskosten, bessere Rahmenbedingungen für den Eigenverbrauch von Solarstrom sowie die Streichung von Gebühren und Abgaben. Diese Entwicklungen sind sehr vielversprechend und zweifellos geeignet für ein Land, das eine der besten Voraussetzungen für Solarenergie in Europa aufweist. Die positiven Prognosen von SolarPower Europe für die spanische Solarindustrie sind daher nicht überraschend: 8.8 GW neue Kapazität werden bis 2022 in ihrem mittleren Szenario hinzugefügt. Die Gesamtkapazität wird sich dann Ende 2022 auf 14.6 GW belaufen. Spanien gehört damit in Bezug auf den prognostizierten Zubau an Photovoltaik (PV)-Anlagen zu den Top 15 der Solarmärkte weltweit.

Darüber hinaus wird die Solarenergie in den kommenden Jahren gegenüber herkömmlichen Energietechnologien kostenwettbewerbsfähig werden, was neue Geschäftsmodelle und Absatzmöglichkeiten begünstigt. Der Intersolar Summit Spain widmet sich daher nicht nur den Entwicklungen des Solarmarktes in Spanien, sondern auch den vielversprechenden Corporate Sourcing Modellen und Power Purchase Agreements (PPAs) mit ihren Vor- und Nachteilen. Aktuelle Projekte haben gezeigt, dass erneuerbare Energieanlagen in der Lage sind, Strom zu gleichen oder sogar niedrigeren Preisen zu erzeugen wie fossile Kraftwerke.

Text: ee-news.ch, Quelle: Intersolar Europe

1 Kommentare
> alle lesen
Max Blatter @ 09. Mär 2019 16:58

Im Lead ist zu Recht die Rede von "... Schwierigkeiten ... aus den Vorjahren". Man kann diese "Schwierigkeiten" auch noch deutlicher beim Namen nennen: Wenn ich alles korrekt mitbekommen habe, brach der zuvor boomende spanische Solarmarkt vor rund zehn Jahren dramatisch ein, weil aus hellem heiterem Himmel staatliche Fördermittel gestrichen wurden (die beim damaligen Preisniveau noch existenziell wichtig waren). Das brachte auch Schweizer Lieferanten in grosse Not (wie z.B. den inzwischen leider nicht mehr existierenden Hersteller von Solarwechselrichtern, Sputnik Engineering in Biel). – So erfreulich die aktuelle Entwicklung auch ist: Von staatlichen spanischen Geldern sollte man sich wohl auch heute noch lieber nicht abhängig machen!

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Verkaufsberater Solartechnik (m/w) 80-100% / Zollikofen

Über CKW: Als Dienstleisterin für Energie, Daten, Infrastruktur und Gebäudetechnik in der Schweiz haben wir die Erfahrung, das Know-how und die Ambition, die Herausforderungen...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close