Edisun Power will die Investition gemäss eigenen Angaben aus bestehenden Mitteln, einer Projektfinanzierung sowie einer Kapitalerhöhung durch Sacheinlage stemmen.

Edisun Power: Kündigt Bau einer 49 MW-PV Anlage in Portugal an – Stromverkauf ohne staatliche Fördergelder geplant

(ee-news.ch) Edisun Power hat die Verträge zum Kauf eines 49 MW-Photovoltaikbauprojektes im Nordosten Portugals unterzeichnet. Verkäuferin des Projektes ist die schweizerische Smartenergy Invest, mit der Edisun Power 2018 eine 12 MW-Anlage in Spanien abgewickelt hat. (siehe ee-news.ch vom 13.4.18 >>). Damit würde Edisun Power die installierte Leistung von heute gut 34 MW mehr als verdoppeln.


„Der Vollzug des Verkaufs ist von marktüblichen Bedingungen abhängig und soll spätestens im zweiten Quartal 2019 abgeschlossen werden“, schreibt Edisun Power in seiner Pressemeldung. Im Februar 2017 kaufte Edisun Power von Smartenergy das 12 MW-Projekt Requena bei Valencia in Spanien. Im Rahmen der Transaktion für Portugal wird sich die Smartenergy mittels einer Kapitalerhöhung durch Sacheinlage an der Edisun Power beteiligen.

Ohne jegliche staatliche Förderung
Die neue 49 MW-Anlage läutet eine neue Ära für Edisun Power ein, da die produzierte Energie ohne jegliche staatliche Subventionen oder Einspeisetarife am Markt verkauft werden wird. Dank der hohen Sonneneinstrahlung und tiefen Investitionskosten liegen die Produktionskosten weit unter den aktuellen Marktpreisen. Zur Absicherung der Erträge will Edisun Power für die ersten Betriebsjahre, ein PPA (Power Purchase Agreement) mit preislich festen Abnahmeverpflichtungen abschliessen.

Nettoergebnis von jährlich CHF 1 Mio.
Der Bau der Anlage soll noch dieses Jahr beginnen. Der Netzanschluss ist im ersten Halbjahr 2020 geplant. Auf einer Fläche von gut 65 Hektaren sollen jährlich rund 80 Mio. Kilowattstunden Strom produziert werden. Gemäss Edisun Power soll die Anlage ab 2020 jährlich ein Nettoergebnis von rund CHF 1 Mio. erzielen.

Vertreter von Smartenergy in den VR
Edisun Power will die Investition gemäss eigenen Angaben aus bestehenden Mitteln, einer Projektfinanzierung sowie einer Kapitalerhöhung durch Sacheinlage stemmen. Die Sacheinlage erfolge durch Ausgabe von 80'715 Aktien aus dem genehmigten Kapital, womit die Smartenergy nach Abschluss der Transaktion einen Anteil von rund 13.6% an Edisun Power halten werde. Anlässlich der Generalversammlung der Edisun Power vom 17. Mai soll ein Vertreter von Smartenergy zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen werden.

Text: ee-news.ch, Quelle: Edisun Power

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert