01. Dez 2018

Steigen der CO2- und der Gaspreis, was anzunehmen ist, wäre der grüne Strom sogar deutlich günstiger als der aus Gaskraftwerken. ©Bild: Lukas Pitsch

Suisse Eole: Schweizer Windkraft statt Gaskraftwerke für eine sichere Stromversorgung im Winter!

(PM) ElCom-Präsident Carlo Schmid warnte gestern am Elcom-Forum, dass sich Stromengpässe im Winter verschärfen könnten, weil nicht sicher sei, ob genügend Strom importiert werden könne. Er fordert eine höhere einheimische Stromproduktion. Die Gasindustrie meldet bereits, sie könnte die Stromproduktion mittels neuer Gaskraftwerke erhöhen. „Windkraftwerke könnten diesen Strom ebenfalls liefern, ohne zusätzlichen CO2-Ausstoss, höchstwahrscheinlich sogar günstiger und erst noch unabhängig von Gaslieferanten“, gibt Reto Rigassi, Geschäftsführer von Suisse Eole, zu bedenken.


Steigen der CO2- und der Gaspreis, was anzunehmen ist, wäre der grüne Strom sogar deutlich günstiger als der aus Gaskraftwerken. Zudem heizen Gaskraftwerke unser Klima zusätzlich an: Ein Kombikraftwerk mit einer Leistung von 500 Megawatt stösst jährlich so viel CO2 aus wie rund 400‘000 Personenwagen im Jahr. „Windprojekte in dieser Grössenordnung sind in der Schweiz in Planung und könnten im selben Zeitraum realisiert werden wie ein Gaskraftwerk“, führt Windenergieexperte Rigassi aus. Ein weiterer Vorteil der Windenergie: Die Anlagen produzieren den Löwenanteil ihrer Jahresproduktion, sprich rund zwei Drittel, im Winterhalbjahr, dann wenn der Bedarf am höchsten ist, Wasser- und Solarkraft aber deutlich weniger produzieren.

Eine moderne Windenergieanlage mit einer Gesamthöhe von 150 bis 200 Meter erzeugt Strom für ein Dorf mit rund 3500 Einwohnern bzw. ca. 1700 Haushalte. Und das ganz ohne CO2-Ausstoss. Nachdem eine Windenergieanlage mehr als 20 Jahre lang Strom produziert hat, kann sie in nur einer Woche wieder abgebaut werden. Der Boden ist nach dem vollständigen Rückbau wieder zu 100 % landwirtschaftlich nutzbar. Windenergie trägt im Team mit Solar- und Wasserkraft zu einer sicheren, ökologischen und von ausländischen Lieferanten unabhängigen Stromversorgung der Schweiz bei.

Text: Suisse Eole

3 Kommentare
> alle lesen
Simon Gisler @ 06. Dez 2018 20:27

Die Wahl der Bezeichnung des erneuerbar produzierten Strom meiner Vorschreiber disqualifiziert deren Expertise völlig. Dinosauier sind ausgestorben, mit den alten Stromversorgungsideen wird das gleiche passieren. Ein schnelles Aussterbern dieser Spezies wäre für Biodiversität der Erde ein Gewinn.

max werner @ 02. Dez 2018 23:35

Bitte das Volk nicht für total dumm verkaufen. Wind ist Flatterstrom und die Speichermöglicheiten ein Witz verglichen mit der Bandenergie, die 24/24 nötig ist für die Industrie (nicht nur s Häusle zum wohnen), eine Volkswirtschaft wie die der Schweiz. Nur mal die Windproduktion in Deutschland anschauen. Tagelang haben die riesigen Offshore Windparkts praktisch null produziert, die Onshore Windräder, im ganzen verschandelten Land gerade mal 1,5 GW vs. einem Bedarf von 75 GW!
Hier sind sie, die FAKTEN:
https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_generation/20.11.2018/02.12.2018/

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

LeiterIn Strategischer Einkauf 100%

Direkt der Unternehmensleitung unterstellt, verantworten Sie die fachliche, organisatorische und personelle Führung des strategischen Einkaufs mit vier Mitarbeitenden. Die zentrale Aufgabe ist der Ausb...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close