Verkehr und Energie: Parlamentarische Gruppen tauschen sich aus

(PM) Die Delegation für die Beziehungen zum österreichischen Parlament (Del-A) hat vom 22. Bis 23. März die Parlamentarische Gruppe Österreich-Schweiz des österreichischen Parlaments in der Schweiz empfangen. Auf dem Programm standen unter anderem ein Austausch über grenzüberschreitende Verkehrsprojekte und die Zukunft der Energieversorgung in Europa.

Lesen...

Geothermie Holzkirchen: Zweite Bohrung übertrifft Erwartungen

(PM) Die Gemeindewerke Holzkirchen stellen erfolgreich ihre 2. Tiefbohrung fertig. 50 Liter pro Sekunde und 150 Grad Celsius sind eine gute Grundlage für zukünftige Strom- und Wärmeversorgung der Gemeinde. Erwin Knapek, Präsident des Bundesverbandes Geothermie e.V. (BVG), freut sich über die guten Nachrichten aus Holzkirchen: „Innovationsgeist wird belohnt.“

Lesen...

Mobility: Auch 2016 zeigte die Wachstumskurve aufwärts

(PM) Mobility legte im vergangenen Jahr wiederum in allenKerngrössen zu: 131’700 Schweizerinnen und Schweizer teilen sich heute 2950 Fahrzeuge an 1500 Standorten. Unter dem Strich erwirtschaftete die Mobility-Gruppe einen Nettoerlös von CHF 76 Millionen. Seit ihrer Gründung vor zwei Jahrzehnten zeigt Mobilitys Wachstumskurve nur in eine Richtung: aufwärts.

Lesen...

Fraunhofer ISC: Nachhaltig Energie speichern in Hochvoltbatterien

(FI/ISC) Für die schnelle Umsetzung der Elektromobilität in Europa ist die Reichweite eine der grössten Herausforderungen. Im europäischen Projekt ECO Com’bat wird daher die nächste Generation der Lithium-Ionen-Batterien entwickelt: die Hochvoltbatterie. Sie soll leistungsfähiger und in Bezug auf die verwendeten Materialien auch nachhaltiger als herkömmliche Batterien des gleichen Typs sein.

Lesen...

UREK-N: Stromnetzstrategie auf Kurs

(UREK-N) Die Energiekommission des Nationalrates (UREK-N) unterstützt weitgehend die Stromnetzstrategie, mit der die Grundlagen für eine bedarfs- und zeitgerechte Entwicklung der Stromnetze geschaffen werden sollen.

Lesen...

Energiestrategie 2050: SVP würfelt die Zahlen durcheinander

(VSE) In Ihrer Einladung zur Delegiertenversammlung spricht die Schweizerische Volkspartei (SVP) von einer «wahnsinnigen Summe von rund 200 Mrd. Franken», welche die Energiestrategie 2050 in den kommenden 30 Jahren kosten soll. Dem Betrag folgt eine erfundene Pro-Kopf-Rechnung – und es wird auch auf den VSE als Quelle verwiesen.

Lesen...

BKW und PSI: Bieten gemeinsam Dienstleistungen für Sicherheitsanalysen an

(PM) Die Geschäftseinheit Engineering der BKW und das Paul Scherrer Institut (PSI) kooperieren künftig bei Risiko- und Sicherheitsanalysen im Nuklearbereich. Die komplementären Kompetenzen der beiden Institutionen ergänzen sich: Zum einen in der praktischen Umsetzung des Stands der Technik zum Anlagenbetrieb und Rückbau (BKW) und zum anderen durch die Weiterentwicklung des Stands der Wissenschaft und Technik (PSI).

Lesen...

Fairpower und Q-loud: Digitalisieren Energie

(PM) Die neue Energiewelt wird vernetzter und intelligenter. Grundlagen dafür sind Messdaten, die am Ort des Verbrauchs und der Erzeugung der Energie gemessen werden. Im Rahmen des neuen Energiegesetzes, über das am 21. Mai 2017 abgestimmt wird, würden neue Marktmechanismen eingeführt. Der Schweizer Stromanbieter Fairpower bietet mit Q-loud Lösungen für die Umsetzung digitaler Marktmodelle an.

Lesen...

SIA: Umsicht-Auszeichnung für NEST

(SIA/Empa) Der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein SIA hat NEST am 22. März 2017 im Rahmen von «Umsicht – Regards – Sguardi 2017» eine Auszeichnung verliehen. Das modulare Forschungs- und Innovationsgebäude von Empa und Eawag wird dadurch als wesentlicher Beitrag zur zukunftsfähigen Gestaltung des Lebensraums Schweiz gewürdigt.

Lesen...

Innogy: Stellt Firmenflotte auf Elektro- und Hybridautos um

(PM) Die Zukunft fährt elektrisch – das denkt zumindest Innogy. Der Energiekonzern will innerhalb von vier Jahren seine gesamte Dienstwagenflotte auf Elektro- und Hybridautos umstellen. Bei Neubestellungen von Firmenwagen für Vorstände, Führungskräfte und Vielfahrer sollen nur noch klimafreundliche Modelle zur Auswahl stehen und keine Fahrzeuge mehr mit herkömmlichem Diesel- oder Benzinmotor.

Lesen...

SES: 60 Jahre Euratom – Schwexit mit Brexit?

(KM) Am 25. März wurdedie Europäische Atom-Gemeinschaft (Euratom) 60 Jahre alt. Die Schweiz ist über ein bilaterales Forschungsabkommen mit jährlich rund 40 Mio. Franken daran beteiligt. Trotz Beschluss zum Atomausstieg war ein Ausstieg aus Euratom gemäss Bundesrat bisher ohne Nachteile für den Forschungsstandort Schweiz nicht möglich. Genau dies will nun Grossbritannien im Zuge des Brexit tun.

Lesen...

Enphase Energy: AC-Batteriespeicher jetzt auch in der Schweiz

(PM) Die AC-Batteriespeicher von Enphase Energy sind neu auch in der Schweiz verfügbar. Die Wechselstrom-Batterie ist eine bedeutende Komponente der Home-Energy-Lösung von Enphase. Diese vollständig integrierte Lösung, kombiniert die Gewinnung, Steuerung und Speicherung von Solarenergie miteinander.

Lesen...

Exportinitiative: Grossbritannien startet nächste CfD-Ausschreibung

(©EEE) Das britische Ministerium für Wirtschaft, Energie und Industrie-Strategie (BEIS) hat Details über die nächste Ausschreibungsrunde zur Installation von erneuerbaren Energien (EE) bekannt gegeben. Sie findet im Rahmen von sog. Contract for Differences (CfD) statt. Im CfD-System erhalten Energieerzeuger für einen im Vertag festgelegten Zeitraum garantierte Abnahmetarife für den erzeugten Strom.

Lesen...

Energieeffizienz und Klimaschutz: Chinesische Städte ausgezeichnet

(PM) Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat erstmals sechs chinesische Städte für ihr Engagement für Energieeffizienz und Klimaschutz ausgezeichnet. dena-Geschäftsführerin Kristina Haverkamp und Dr. Qiu Baoxing, chinesischer Vizebauminister a. D., übergaben die Auszeichnungen am 21. März in Peking an die Bürgermeister der Städte Jingzhou, Baiyin, Jiangyou, Jilin, Huai’an und Yinchuan.

Lesen...

Revidiertes Energiegesetz: Schafft Investitionen in der Schweiz

(PM) Am 21. Mai 2017 entscheidet das Schweizer Stimmvolk über das revidierte Energiegesetz. Es dient dazu, den Energieverbrauch zu senken, die Energieeffizienz zu erhöhen und erneuerbare Energien zu fördern. Zudem wird der Bau neuer Kernkraftwerke verboten. Die Schweiz kann mit der Vorlage die Abhängigkeit von importierten fossilen Energien reduzieren und die einheimischen erneuerbaren Energien stärken.

Lesen...

VDMA: Brennstoffzellen sind im Heizungsmarkt angekommen

(PM) „Die Ausdauer, die viele Unternehmen bei der Entwicklung und Erprobung von Brennstoffzellen-Heizgeräten bewiesen haben, hat sich gelohnt“, so Manfred Stefener, Vorsitzender der VDMA Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellen und Geschäftsführer von Elcore. Das von der deutschen Bundesregierung initiierte KfW-Förderprogramm 433 Energieeffizient Bauen und Sanieren kommt da genau richtig.

Lesen...

Kraftwerk Dietikon: Ein grosser Meilenstein ist erreicht

(PM) Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) haben die Konzession zur Wasserkraftnutzung in Dietikon für weitere 60 Jahre erhalten. Nun wurden die Unterlagen für die Baugenehmigung beim AWEL eingereicht. In die Erneuerung des Kraftwerks Dietikon investieren die EKZ rund 43 Millionen Franken. Das erneuerte Kraftwerk wird erneuerbare Energie für 4500 Vierpersonen-Haushalte produzieren.

Lesen...

Fukushima: Japans Regierung und Betreiber Tepco haften für Atom-Katastrophe

(sda afp) Die japanische Regierung und der Betreiber des Atomkraftwerks in Fukushima können nach einem Gerichtsurteil für die Nuklearkatastrophe vor sechs Jahren haftbar gemacht werden. Ein Bezirksgericht nördlich von Tokio urteilte am Freitag, dass die Regierung und der Betreiber Tepco für den Unfall infolge der Tsunami-Katastrophe zur Verantwortung gezogen werden können.

Lesen...

Swiss Industry 4.0 Award: Projekte können eingereicht werden

(PM) Am 14. September 2017 findet in Baden die Swiss Industry 4.0 Conference statt. Im Anschluss an die Praxisveranstaltung zur Digitalen Transformation wird der zweite Swiss Industry 4.0 Award verliehen. Gesucht werden schweizweit innovative Projekte im Bereich Digitalisierung. Ab sofort können Projekte für den Wettbewerb eingereicht werden.

Lesen...

TU Darmstadt: CO2-Reduktion mit Carbonate-Looping vor Marktreife

(PM) Das Institut Energiesysteme und Energietechnik der TU Darmstadt hat im kürzlich abgeschlossenen Projekt Scarlet Voraussetzungen für den industriellen Einsatz des Carbonate-Looping-Verfahrens entwickelt. Damit können mehr als 90 Prozent des bei der Verbrennung fossiler Energieträger entstehenden Kohlendioxids abgefangen werden. Bestehende Anlagen können nachgerüstet werden

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleiter mit PV-Erfahrungen (m/w) (80 - 100%)

Die Solvatec AG, eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft, ist ein führender Solaranlagen-Anbieter in der Schweiz. Wir planen und bauen seit über 17 Jahren Solaranlagen. Bi...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us