Frankreich: Abschied Frankreichs vom Verbrennungsmotor bis 2040

(©sda dpa afp) Für den Klimaschutz will Frankreich bis zum Jahr 2040 aus dem Verbrennungsmotor aussteigen. Dann sollen keine Benzin- und Dieselautos mehr verkauft werden, wie Umweltminister Nicolas Hulot bei der Vorstellung des Klimaplans der neuen Regierung am Donnerstag in Paris ankündigte.

Lesen...

UVEK: Vertretung der Schweiz im Governing Board der IEA wird neu geregelt

(UVEK) Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 5. Juli 2017 beschlossen, die Vertretung der Schweiz im Governing Board der Internationalen Energieagentur (IEA) und die Zuständigkeit für die Aktivierung des IEA-Notstandsplans neu zu regeln. So wird die Vertretung der Schweiz im Governing Board neu alleine dem Bundesamt für Energie BFE übertragen (bisher BFE und Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung BWL).

Lesen...

BAFU: Zu hohe CO2-Emissionen aus Brennstoffen – Erhöhung der Abgabe im Jahr 2018

(BAFU) Die witterungsbereinigten CO2-Emissionen (siehe Kasten) aus fossilen Brennstoffen sinken, aber nicht genug. Gemäss der CO2-Statistik, die das Bundesamt für Umwelt BAFU am 11. Juli 2017 veröffentlicht hat, wurde das für 2016 festgelegte Ziel, nämlich eine Abnahme um 27 Prozent gegenüber 1990, nicht erreicht. Per 1. Januar 2018 wird daher die CO2-Abgabe von 84 auf 96 Franken pro Tonne CO2 erhöht. Dieser automatische Korrekturmechanismus soll einen Anreiz für den sparsamen Umgang mit fossilen Energien und für den Umstieg auf erneuerbare Energiequellen schaffen.

Lesen...

Frankreich: Umweltminister stellt Abschaltung von AKW in Aussicht

(sda/afp/ee-news.ch) Frankreichs Umweltminister Nicolas Hulot hat die Abschaltung von bis zu einem Drittel der französischen Atomreaktoren in Aussicht gestellt. Die Regierung will den Anteil der Atomenergie an der Stromproduktion bis 2025 auf 50 Prozent senken.

Lesen...

Beirat Entsorgung: Michael Wider von Alpiq neues Mitglied

(BFE)  Bundespräsidentin Doris Leuthard hat Michael Wider, Leiter Generation und stv. CEO Alpiq und Präsident des Verbands Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen, zum neuen Mitglied im Beirat Entsorgung ernannt.

Lesen...

UVEK: Strengere Effizienzkriterien für Neuwagen ab 1. Januar 2018

(UVEK)  Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK verschärft die Energieeffizienz-Kategorien der Energieetikette für Personenwagen. Die Anpassung erfolgt im Rahmen der gemäss Energieverordnung vorgeschriebenen jährlichen Überprüfung. Durch die Verschärfung wird sichergestellt, dass erneut nur ein Siebtel aller Neuwagenmodelle in die beste Effizienz-Kategorie A fällt. Die neuen Kategorien gelten ab 1. Januar 2018.

Lesen...

Astra: Bundesrat fördert Schnellladestationen entlang der Nationalstrassen

(Astra)  Elektroautos spielen im Strassenverkehr eine immer wichtigere Rolle und tragen zur Erreichung der energie- und klimapolitischen Ziele des Bundes bei. Deshalb will der Bundesrat die Rahmenbedingungen zur Schaffung eines leistungsstarken Netzes von Ladestationen entlang der Nationalstrassen verbessern. Der vom Bundesrat gutgeheissene Bericht zum Postulat „Voraussetzungen für ein Schnellladenetz für Elektroautos auf Nationalstrassen“ der nationalrätlichen Verkehrskommission zeigt auf, wie der Aufbau eines Schnellladenetzes erleichtert werden kann. Der Bundesrat hat den Bericht an seiner Sitzung vom 28. Juni 2017 gutgeheissen.

Lesen...

Bund: Will Synergien zwischen Verkehrs- und Strominfrastrukturen besser nutzen

(ARE)  Verkehrsinfrastrukturen können mit Hochspannungsleitungen kombiniert werden. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesrats. Demnach sind technische und rechtliche Hürden für eine mehrfache Nutzung von Nationalstrassen oder wichtiger Bahnverbindungen überwindbar. Oft werden die Synergien zwischen den Infrastrukturen aber nicht rechtzeitig erkannt.

Lesen...

BWL: Potenzial zur Senkung des Energiebedarfes in der Landwirtschaft ist vorhanden

(BWL) In den letzten 25 Jahren haben sowohl die landwirtschaftliche Produktion als auch der hierzu nötige Bedarf an Energie zugenommen. Möglichkeiten zur Reduktion des Energiebedarfs liegen in der treibstoffsparenden Nutzung von Landmaschinen, Energiestandards für Ställe und einem effizienten Einsatz von Dünger und Futtermittel. Die bestehenden Instrumente der Energie-, Klima- und Agrarpolitik unterstützen die Landwirtschaft dabei, das vorhandene Potenzial zu nutzen. Zu diesem Schluss kommt der am 21.06.2017 vom Bundesrat gutgeheissene Bericht über den Energiebedarf der Schweizer Landwirtschaft.

Lesen...

Felslabor MontTerri: Ausschreibung für Erweiterung

(Swisstopo) Das Felslabor Mont Terri bei St-Ursanne, das sich mit der geologischen Tiefenlagerung radioaktiver Abfälle und der Lagerung von CO2 befasst, soll erweitert werden. Die öffentliche Ausschreibung der Arbeiten erfolgte am 15.6.17.

Lesen...

ewz: Soll in ein intelligentes Verteilnetz investieren können

(PM) Damit das ewz-Verteilnetz auch in Zukunft leistungsfähig bleibt und die Versorgungssicherheit gewährleistet ist, soll sich ewz an Entwicklungs- und Pilotprojekten in den Bereichen «Smart Grid» und Speichertechnologien beteiligen können. Dabei geht es um Monitoring-Systeme für das Netz, ein aktives Netzmanagement sowie dezentrale Energiespeicher. Der Zürcher Stadtrat beantragt dem Gemeinderat dafür einen Rahmenkredit von 17 Millionen Franken.

Lesen...

Parlament: Nationalrat fordert neue Anlagekategorie u. a. für Energieinfrastruktur – Ständerat prüft Anreize für Fernwärme

(SDA/Parlamentsdienste/ee-news.ch) Der Nationalrat hat am 15.6. beschlossen, Infrastrukturanlagen für Pensionskassen attraktiver zu machen. Deshalb soll für Anlagen in Energie-, Mobilitäts-, Versorgungs- und Gesundheitsinfrastruktur eine eigene Anlagekategorie geschaffen werden. Der Ständerat möchte Anreize für Anschlüsse an Fernwärmenetze

Lesen...

EnergieSchweiz: Bis zu 50% Effizienzpotenzial beim Stromverbrauch von Schweizer Rechenzentren

(BFE) Der Markt der Rechenzentren ist für die digitale Wirtschaft bedeutend und wird in den nächsten Jahren noch weiter wachsen. Serverräume und Rechenzentren benötigen in der Schweiz rund 3 % des gesamten inländischen Stromverbrauchs. Das Stromeinsparpotenzial ist beträchtlich: Verschiedene Studien zeigen, dass bis 50 % des Stromverbrauchs eingespart werden könnte. Deshalb hat EnergieSchweiz zusammen mit asut - dem Schweizerischen Verband der Telekommunikation - eine Stromeffizienz-Kampagne für Rechenzentren lanciert.

Lesen...

BFE: PEIK hilft KMU, ihre Energierechnung zu senken

(BFE) Ab sofort erhalten die KMU Unterstützung, um ihre Energiekosten zu senken: PEIK, die KMU-Plattform für Energieeffizienz bietet für jeden Bedarf die passende Lösung. Die KMU entscheiden selbst, ob sie nur die kostenlose Vorgehensberatung per Telefon oder online in Anspruch nehmen oder eine umfassende Energieberatung vor Ort wünschen oder sich sogar bei der Umsetzung von Massnahmen begleiten lassen wollen. Für die Energie- und Umsetzungsberatung gibt es zudem eine finanzielle Unterstützung durch EnergieSchweiz.

Lesen...

AGEB: Erneuerbare legen im 1. Quartal deutlich zu

(PM) Der Energieverbrauch in Deutschland lag im 1. Quartal 2017 leicht unter dem Wert des Vorjahreszeitraumes und erreichte eine Höhe von 3673 Petajoule (PJ) beziehungsweise 125.4 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE). Im Vergleich zum 1. Quartal 2016 war dies ein Rückgang um 1.4 Prozent.

Lesen...

Emissionshandelssystem: Erhebung der Daten für die Luftfahrt im Jahr 2018

(Bundesrat) Eine Voraussetzung für die Verknüpfung des Schweizer Emissionshandelssystems (EHS) mit demjenigen der Europäischen Union (EU) ist der Einbezug der Treibhausgasemissionen der Luftfahrt. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 2. Juni 2017 die Verordnung genehmigt, die die Erhebung der luftfahrtbezogenen Daten regelt. Entsprechend der Absicht der EU sind nur Flüge innerhalb der Schweiz sowie Flüge von der Schweiz in ein Land des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) von der Erhebung betroffen.

Lesen...

Klima:Schweiz kann Klimaabkommen von Paris ratifizieren

(sda) Die Schweiz kann das Pariser Klimaabkommen ratifizieren. Der Ständerat hat sich heute als Zweitrat deutlich dafür ausgesprochen. Heftig kritisiert wurde der Entscheid von US-Präsident Donald Trump, aus dem Abkommen auszusteigen.

Lesen...

Expo 2017 Astana: Mit Monta Rosa-Hütte und SolarStratos

(EDA) Am 10. Juni öffnet der Schweizer Pavillon an der Expo 2017 Astana seine Tore. Die erste Weltausstellung in Zentralasien widmet sich dem Thema „Future Energy“. Die Schweiz präsentiert sich in ihrem von Präsenz Schweiz organisierten Pavillon von ihrer innovativen Seite mit einer interaktiven und überraschenden Ausstellung zu den Themen Energieeffizienz, erneuerbare Energien und globales Wassermanagement.

Lesen...

BFE: Zielvereinbarungen - Auswirkungen der Rückerstattung von Zuschläge auf Übertragungskosten der Hochspannungsnetze

(BFE) Aufgrund einer vom Parlament beschlossenen Revision des Energiegesetzes können seit Januar 2014 mehr Unternehmen von der Rückerstattung profitieren, müssen dazu aber mit dem Bund eine verbindliche, zehnjährige Zielvereinbarung zur Steigerung ihrer Energieeffizienz abschliessen. 2014 haben 61 Unternehmen und 2015 104 Unternehmen davon Gebrauch gemacht. Die Rückerstattungssumme lag 2014 bei 21.1 Mio. Fr. und 2015 bei 45.4 Mio. Fr. Die Zahlen für 2016 sind noch unvollständig; die Rückerstattungssumme wird voraussichtlich zwischen 54 und 68 Mio. Fr. liegen. In den bis Ende 2016 vereinbarten Zielvereinbarungen haben sich 174 Unternehmen zu einer Steigerung ihrer Energieeffizienz auf 104 Prozent verpflichtet.

Lesen...

SVP: Prüft Referendum gegen Klimaabkommen

(SDA) Der Ständerat wird das Pariser Klimaübereinkommen diese Woche mit aller Wahrscheinlichkeit ratifizieren - gegen den Widerstand der SVP. Dort gibt es Überlegungen, die Umsetzung im CO2-Gesetz mit einem Referendum zu bekämpfen. Schweizer Wissenschaftler äussern sich befremdet über den Ausstieg der USA aus dem Pariser Abkommen.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Leiter Verkauf und technischer Einkauf B2B

Ihre Aufgaben : Sie leiten unser B2B-Distributionsnetz mit Fokus auf der französischsprachigen Schweiz. Sie sind zuständig für unsere Kundenbeziehungen, angefangen von der Angebotserstellu...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us