Kraftwerk Göschenen: Neues Dotierkraftwerk Urnerloch geplant

(PM) Die Kraftwerk Göschenen AG (KWG) plant direkt bei der Wasserfassung im Urnerloch den Bau eines Dotierkraftwerks. Die Baubewilligung wurde in diesen Tagen erteilt. Mit einem geringen Eingriff in die Natur kann so dereinst ökologischer Strom für 110 Haushalte produziert werden. Bei der Wasserfassung Urnerloch – unterhalb von Andermatt – werden die natürlichen Zuflüsse aus dem Urserntal gefasst.

Lesen...

Swiss SmallHydro: Neuer Marktführer online!

(Small Hydro) Swiss Small Hydro hat seinen Marktführer vollständig überarbeitet. Dieser findet sich neu auf einer interaktiven Plattform, welche auf einer Karte die Anbieter von Dienstleistungen und Produkten rund um die Kleinwasserkraft aufzeigt.

Lesen...

Energiedienst Holding: Geschäftsjahr 2016 besser als erwartet

(PM) "In einem schwierigen Marktumfeld hat die Energiedienst-Gruppe 2016 ein respektables Ergebnis erzielt, das besser war, als wir erwartet haben", sagt Martin Steiger, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Energiedienst Holding AG. "Noch Mitte des Jahres wirkten sich viele exogene Faktoren negativ aus. So hatten die Strompreise an der Börse zu Beginn des Jahres historische Tiefststände erreicht und Zinsen sowie Wertpapiermarkt zeigten nach unten. Im Laufe des zweiten Halbjahres haben sich diese betriebsfremden Faktoren gebessert."

Lesen...

Alpiq: Neue Kraftwerkszentrale von FMHL+ voll einsatzfähig

(PM) Seit Beginn 2017 ist die neue Kraftwerkszentrale von Forces Motrices Hongrin-Léman SA (Projekt FMHL+) voll einsatzfähig. Die Leistung der Pumpspeicheranlage von FMHL ist damit doppelt so gross wie zuvor: 480 Megawatt (MW) gegenüber 240 MW, wobei 60 MW als Reserve dienen. Die Bauzeit betrug 10 Jahre. Die definitive Inbetriebnahme der ersten Gruppe von FMHL+ erfolgte noch vor Weihnachten 2016.

Lesen...

KWO: Platziert erfolgreich Anleihe über CHF 120 Millionen

(PM) Die Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) hat am Schweizer Kapitalmarkt erfolgreich eine Anleihe über CHF 120 Millionen mit einem Coupon von 0.7 % p.a. und einer Laufzeit von 9 Jahren begeben.

Lesen...

Uni Kassel: Nimmt Modell-Rheinkraftwerk in Betrieb

(uni-kassel) Ein massstabsgetreues Modell eines Wasserkraftwerks und des oberliegendes Rheinabschnitts ist an der Universität Kassel fertiggestellt worden. Mithilfe der Anlage im Massstab 1:50 arbeiten Wissenschaftler des Fachgebiets Wasserbau und Wasserwirtschaft daran, die Strömungsverhältnisse an der Original-Anlage am Hochrhein zu untersuchen und deren Betrieb zu verbessern.

Lesen...

ewz: Legt Restwassermengen für ewz-Kraftwerke Mittelbünden fest

(PM) Mit den involvierten Gesprächsparteien hat ewz an einem runden Tisch ökologische sowie wirtschaftlich tragbare Restwassermengen erarbeitet. Diese Lösungen beinhalten mehr Wasser für die Julia unterhalb des Marmorerasees und in der Rone-Ebene sowie Aufwertungsmassnahmen für Flachmoore auf der Alp Flix.

Lesen...

AEW Energie: Baut Beteiligung an Radag aus

(PM) Per 1. Januar 2017 übernimmt die AEW Energie die 5 % Aktienbeteiligung der Axpo Trading an der Rheinkraftwerk Albbruck-Dogern (Radag) und baut so ihre Beteiligung von 12 auf 17 % aus. Die Radag betreibt ein Wasserkraftwerk am Hochrhein. Die Gesellschaft wurde 1929 gegründet, Ziel war der Bau eines grenzüberschreitenden Kanalkraftwerks am Hochrhein zwischen Albbruck und Dogern.

Lesen...

Wasserkraftwerk Berschnerbach: Bauarbeiten haben begonnen

(PM) Das Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt (WEW) und die BKW haben mit einem Spatenstich die Bauarbeiten für das Wasserkraftwerk Berschnerbach feierlich eingeläutet. Anfang November 2016 hat die politische Gemeinde Walenstadt die definitive Baubewilligung für das Kraftwerk am Berschnerbach erteilt. Die Vorbereitungsarbeiten sind bereits seit einigen Wochen im Gange.

Lesen...

Eawag: Massnahmen gegen Auswirkungen von Schwall undSunkplanen

(Eawag) Der Schwall-Sunk-Betrieb von Speicherkraftwerken verändert die hydrologischen Prozesse von Flüssen und beeinträchtigt deren Ökosysteme. Die kurzfristig starken Abflussschwankungen führen beispielsweise zum Abschwemmen oder Stranden von Fischen und Kleintieren. In den kommenden Jahrzehnten sollen die negativen ökologischen Auswirkungen in der Schweiz und in Europa reduziert werden. Forschende der Eawag haben anhand von Fallbeispielen ein Konzept entwickelt, mit dem sich Sanierungsmassnahmen bewerten und planen lassen.

Lesen...

Wasserkraftwerk Morteratsch: Steht kurz vor der Inbetriebnahme

(PM) Die Arbeiten zum Bau des neuen Wasserkraftwerks Morteratsch kommen gut voran und befinden sich derzeit in einer entscheidenden Phase. Noch vor Weihnachten sollen die wichtigsten Bauten und Anlagen soweit fortgeschritten sein, dass eine Inbetriebnahme mit Aufnahme der Stromproduktion erfolgen kann.

Lesen...

Bundesrat: Senkt KEV-Sätze für Photovoltaik und Kleinwasserkraft

(BFE)  Der Bundesrat senkt ab 2018 die KEV-Vergütungssätze für Photovoltaikanlagen und Kleinwasserkraftwerke. Für Photovoltaik wird sie in zwei Schritten per 1. April und per 1. Oktober 2017 um bis zu 28% gesenkt und liegt dann für angebaute und freistehende Anlagen bei 13.7 Rp. und für integrierte Anlagen bei 15.8 Rp. Für Kleinwasserkraftwerke gelten ab 1.1.2017 um bis zu 18% tiefere Grundvergütungen und ein bis zu 50% tieferer Wasserbau-Bonus.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Kundenberater & Projektkoordinator Energiesysteme (m/w)

Die AEW Energie AG ist ein selbstständiges Unternehmen des Kantons Aargau. Mit der sicheren Energieversorgung (Strom und Wärme) leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Stan...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us