Mit Pyccs-Technologie transformiert Novocarbo den in pflanzlichen Reststoffen enthaltenen Kohlenstoff in eine stabile Formn, so dass dieser für Jahrtausende gebunden ist. Das entstehende Produkt Biochar kann als Bodenverbesserer eingesetzt werden.

Novocarbo: Realisiert erste Carbon Removal Parks für dauerhafte CO2-Entnahme durch Pyrolose in Deutschland

(ee-news.ch) Novocarbo realisiert nach eigenen Angaben als erstes deutsches Unternehmen grossskalige und dauerhafte Carbon Dioxide Removal Parks. Damit soll in den nächsten zwei Jahren die Kapazität des Unternehmens für die Entnahme und Speicherung von Kohlenstoff auf 16‘000 Tonnen CO2 pro Jahr wachsen. Die entsprechende Pyrolysetechnik ist bereits bestellt. Mit diesem Schritt will Novocarbo die industrielle Skalierung der Pyrolyse in Europa einläuten.


Die Basis für die Skalierung sollen neue Pyrolyseanlagen der Firma Pyreg Typ PX1500 bilden, von denen Novocarbo zwei im 3. Quartal 2022 in Mecklenburg-Vorpommern in Betrieb nehmen will. Damit sollen jährlich rund 2700 zusätzliche Tonnen an Carbon Removal Credits produziert werden. Bereits im Sommer 2022 soll eine weitere Anlage bei einem deutschen Industriekonzern den Betrieb aufnehmen, die rund 1350 Carbon Removal Credits jährlich generieren soll. 2023 und 2024 sollen dann zwei weitere Carbon Removal Parks mit einer zusätzlichen Entnahmeleistung von 10‘800 t CO2 p. a. dazukommen. Darüber hinaus sind laut Novocarbo weitere Standorte in der Entstehung: Bis 2025 soll die Kapazität nach aktueller Planung auf über 30‘000 t CO2 pro Jahr erweitert werden.

Wirtschaftlich tragfähige Geschäftsmodelle mit aktivem Klimaschutz
Mit dem Bau der Pyrolyseanlagen und den damit sofort zur Verfügung stehenden Carbon Removal Zertifikaten will Novocarbo wirtschaftlich tragfähige Geschäftsmodelle mit aktivem Klimaschutz kombinieren. Carbon Dioxide Removal (Cdr) meint die dauerhafte Entnahme und Speicherung von Kohlenstoff aus der Atmosphäre. Die schnelle Skalierung von Cdr-Technologien kann einen Beitrag zur Erreichung des 1.5-Grad- oder 2-Grad Ziel leisten.

Mit verschiedenen Kaufmodellen will Novocarbo Unternehmen dabei unterstützen, sich am Carbon Removal Markt zu beteiligen und diesen aktiv mitzugestalten. So bietet Novocarbo Langzeitverträge an, mit denen zukünftige Kontingente für Carbon Removal Zertifikate bereits heute abgesichert werden können sollen. Auch eine Investition in den Anlagenpark ist über diese Modelle möglich.

Technologie: Pyrogenic Carbon Capture & Storage
Novocarbo nutzt die Pyccs Technologie: Pyrogenic Carbon Capture & Storage. Grundlage für die Technik ist der in pflanzlichen Reststoffen enthaltene Kohlenstoff. Im natürlichen Kohlenstoffkreislauf würde dieser über Verrottung der Biomasse oder durch Waldbrände wieder als CO2 in die Atmosphäre freigesetzt werden. Pyccs transformiert den Kohlenstoff in eine stabile Form, so dass dieser für Jahrtausende sicher gebunden ist. Das entstehende Produkt (Biochar) findet in nachhaltigen, neuen Prozessen Anwendung oder dient z. B. in der Landwirtschaft als Bodenverbesserer. Während der Pyrolyse entsteht zudem CO2-neutrale Prozesswärme, die als regenerative Energie an Nahwärmenetze und benachbarte Industrien geliefert werden kann.

Die Carbon Removal Zertifikate, auch Carbon Credits genannt, werden auf internationalen Plattformen wie Carbonfuture und Puro.earth gehandelt. Jeder Credit entspricht dabei einer Tonne dauerhaft entnommenem atmosphärischen CO2. Swiss Re und die finnische Handelsplattform Compensate beziehen bereits Carbon Removal Zertifikate von Novocarbo.

Erweiterung der Geschäftsleitung
Um die Skalierung der Novocarbo und die Erweiterung des Anlagenparks aktiv zu begleiten, wurde die Geschäftsleitung Anfang des Jahres um drei Personen erweitert. Der Circular Economy Experte Paul Doertenbach ist als CSO für die Skalierung und strategische Ausrichtung aller Vertriebsaktivitäten des Unternehmens tätig, Sven Wissebach verantwortet als CFO/COO die Finanzierung und den Teamaufbau und Venna von Lepel leitet als CCO die Zertifizierung und Vermarktung der Carbon Credits.

Text: ee-news.ch, Quelle: Novocarbo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert