19. Jul 2017

Der neue Regelenergiespeicher erkennt allein anhand der Netzfrequenz vollkommen automatisch eine Über- oder Unterdeckung der Einspeiseleistung im Netz und steuert sofort vollautomatisch gegen. ©Bild: Smart Power

Bayern: Nimmt ersten Regelenergie-Speicher in Betrieb

(PM) Speichersysteme sind notwendig, um die Energiewende voranzutreiben, die Versorgungssicherheit weiter zu gewährleisten und den Netzausbau auf ein notwendiges und akzeptables Mass begrenzen zu können. Dennoch ist die Zahl der Projekte in Deutschland derzeit noch sehr überschaubar. Auf dem Campus der TU in Garching wurde nun Bayerns erster Regelenergiespeicher in Betrieb genommen.


In Zukunft unterstützt er von diesem Standort aus aktiv das europäische Verbundnetz.

Forschung am praktischen Objekt
Gebaut und auch finanziert wurde das Projekt von Smart Power in Feldkirchen, einer Ausgründung des oberbayrischen Solarprojektierers MaxSolar. Smart Power wolle mit diesem Projekt ein Zeichen setzen, dass Bau und Betrieb von Speichersystemen auch in dieser Grössenordnung bereits jetzt ohne Förderung möglich seien, so Geschäftsführer Franz Hauk. Gleichzeitig solle die TU München die Möglichkeit haben, Betriebsdaten zu sammeln und eine Forschung am praktischen Objekt betreiben zu können.

Funktionsweise des Speichers
Der Speicher erkennt allein anhand der Netzfrequenz vollkommen automatisch eine Über- oder Unterdeckung der Einspeiseleistung im Netz und steuert sofort vollautomatisch gegen. Dadurch trägt er zur Netzstabilität bei. Der Speicher wurde im Juni aktiviert und in den realen automatischen Netzbetrieb übernommen.

Text: Smart Power GmbH & Co. KG

2 Kommentare
> alle lesen
Hans Urban, Smart Power GmbH @ 07. Aug 2017 16:07

Wir bedanken uns sehr für den Hinweis.
Es geht hier aber - so ist der Text ja auch formuliert - um einen singulären Batteriespeicher in Netz-Größenordnung. Wir denken also, dass die Meldung so durchaus richtig ist. Auch die Bayernwerke hatten ja unsere Meldung übernommen und selbst entsprechend weiterverbreitet.
Sollten Missverständnisse entstanden sein, bitten wir das zu entschuldigen.

GM Operto @ 19. Jul 2017 14:09

Meldung ist falsch. Caterva GmbH erbringt in Bayern seit Juni 2015 Regelleistung aus vernetzten Batteriespeichern !

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Kalkulator Grossprojekte (m/w) D/F 80–100%

Als führender Anbieter von Photovoltaikanlagen suchen wir zur Verstärkung unseres Teams in Solothurn per sofort oder nach Vereinbarung einen Zahlenspezialist in der Funktion als Kalkulator...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us