Bereits fertig gestellte Windräder des Windparks Hollandse Kust Zuid. Nach Inbetriebnahme der insgesamt 140 Anlagen soll er der grösste subventionsfreie Offshore-Windpark der Welt sein. ©Bild: Basf

Hollandse Kust Zuid: Erster Strom aus Offshore-Windpark ins niederländische Netz eingespeist

(PM) Der im Bau befindliche Windpark Hollandse Kust Zuid hat den ersten Strom erzeugt. Obwohl die ersten Turbinen noch in der Testphase sind, produzieren sie bereits Strom, der über ein Offshore-Umspannwerk an Land geleitet und in das niederländische Netz eingespeist wird. Der Windpark liegt in der Nordsee etwa 18-35 Kilometer vor der Küste zwischen Den Haag und Zandvoort und befindet sich im Besitz von Basf, Vattenfall und Allianz.


Bislang sind 36 Turbinen installiert worden. Wenn der Windpark Hollandse Kust Zuid 2023 vollständig in Betrieb ist, soll er mit seinen 140 Turbinen und einer installierten Leistung von 1.5 GW der grösste subventionsfreie Offshore-Windpark der Welt sein.

Text: Basf

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren