Ensi: Schweiz reicht 9.Länderbericht zur nuklearen Sicherheit bei der IAEA ein

(PM) Die Schweiz hat ihren 9. Länderbericht zur Convention on Nuclear Safety (Cns) bei der Internationalen Atomenergieagentur IAEA in Wien eingereicht. Der Bericht soll aufzeigen, dass die Schweiz die Vorgaben des internationalen Übereinkommens einhält. (Article en français >>)

AKW Mühleberg: Erste hundert Brennelemente abtransportiert

(SDA) Die Stilllegung des AKW Mühleberg kommt plangemäss voran. Seit April läuft der Abtransport der Brennelemente ins Zwischenlager Würenlingen. Bislang wurden 102 von 418 Brennelementen nach Würenlingen AG gebracht und dort in zwei Castorbehälter umgeladen. Das gab BKW am 13. Juli bekannt.

EDF: Staat bietet 9.7 Mrd Euro für vollständige Verstaatlichung – auch zur Sicherung von Ausbau der Atomkraft

(SDA) Frankreich will für die vollständige Übernahme des nationalen Stromkonzerns EDF 9.7 Milliarden Euro (9.6 Mrd Franken) zahlen. Die französische Premierministerin Élisabeth Borne hatte bereits vor rund zwei Wochen bestätigt, dass der Staat EDF wieder komplett verstaatlichen wolle.

Centrale nucléaire de Beznau : A réduit sa puissance à cause de la chaleur

(ATS) La centrale nucléaire de Beznau a réduit sa puissance à la fin de la semaine dernière en raison des hautes températures de l'Aar. L'installation y est contrainte par une décision de l'Office fédéral de l'énergie datant de 2019. (Text auf Deutsch >>)

AKW Beznau: Muss wegen Hitze seine Leistung reduzieren

(SDA) Wegen der Hitze respektive der hohen Temperaturen der Aare musste das Atomkraftwerk Beznau im Kanton Aargau Ende der vergangenen Woche seine Leistung reduziert. Eine Verfügung des Bundesamts für Energie von 2019 zwingt die Betreiberin Axpo dazu. (Texte en français >>)

Centrale nucléaire de Leibstadt: Ll’Ifsn permet le redémarrage après la révision

(CP) L’Ifsn a délivré le 11 juillet le permis pour le redémarrage de la centrale nucléaire de Leibstadt après la révision principale annuelle de 2022. L’ampleur et la qualité des travaux de révision, ainsi que l’état général de la centrale, répondent aux exigences légales en matière de sécurité nucléaire. L’exploitation de puissance peut donc reprendre. (Text auf Deutsch >>)

AKW Leibstadt: Ensi genehmigt Wiederanfahren nach Revision

(PM) Das Ensi erteilte am 11. Juli die Freigabe für das Wiederanfahren des AKW Leibstadt nach der Jahreshauptrevision 2022. Umfang und Qualität der Revisionsarbeiten sowie der Gesamtzustand des Werks entsprechen laut Ensi den gesetzlichen Anforderungen an die nukleare Sicherheit. Damit darf der Leistungsbetrieb wieder aufgenommen werden. (Article en français >>)

Stilllegungs- und Entsorgungsfonds: AKW-Betreiber sind mit Powerplay erfolgreich

(SES) Am 4. Dezember 2020 hat die Verwaltungskommission des Stilllegungs- und Entsorgungsfonds (Stenfo-VK) die Kosten für Stilllegung der AKW und Entsorgung radioaktiver Abfälle nach unten korrigiert (siehe ee-news.ch vom 29.12.20 >>). Die AKW-Betreiber waren mit ihren Beschwerden vor Bundesgericht sowie dem Druck innerhalb des Stenfo erfolgreich. Sie haben sich tiefere Kosten erkämpft und drohen trotzdem mit einer Klage. Die Schweizerische Energie-Stiftung (SES) kritisiert die destruktive Vorgehensweise der AKW-Betreiber.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert