Fraunhofer ISE: Solarworld Junior Einstein Award für Frank Feldmann

(FI/ISE) Zum 11. Mal wurden herausragende junge Wissenschaftler mit dem Solarworld Junior Einstein Award geehrt. Im Rahmen der Intersolar Europe vergab das deutsche Solarunternehmen die diesjährigen Preise gleich an zwei Nachwuchswissenschaftler: Frank Feldmann, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, und Udo Römer, Institut für Solarenergieforschung in Hameln

Lesen...

ZSW: Wirkungsgrad von CIGS-Photovoltaik steigt immer schneller

(PM) Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) hat mit 22.6 % Wirkungsgrad einen neuen Weltbestwert bei Dünnschichtsolarzellen aufgestellt. Mit dem Erfolg übertreffen die Stuttgarter Wissenschaftler den bisherigen Rekordhalter aus Japan um 0.3 Prozentpunkte. Der Forschungswettlauf zeigt unterdessen einen interessanten Trend: In den letzten drei Jahren hat sich der Wirkungsgrad der Dünnschichtsolarzellen auf Basis von Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid (CIGS) stärker erhöht als in den 15 Jahren zuvor.

Lesen...

Intersolar Europe: Photovoltaik-Forschungsinitiative präsentiert Sonderschau

(PM) Die Photovoltaik-Forschungsinitiative "F&E für Photovoltaik" wird sich im Rahmen der Intersolar Europe 2016 vom 22. bis 24. Juni in München mit einer Sonderschau präsentieren. Insgesamt 13 Forschungsprojekte stellen ihre innovativen Ansätze und zum Teil bereits ihre ersten greifbaren Ergebnisse vor.

Lesen...

Photovoltaik: Indium, Selen, Tellur und Gallium-seltene Metalle aus dem Glas-Sandwich

(BK) Bisher wurden ausrangierte PV-Module geschreddert und für die Herstellung minderwertigen Glases aufbereitet. Die darin enthaltenen seltenen Metalle gingen verloren. Dank einer neuen Technologie können die Glasschichten der Dünnschichtmodule sauber voneinander getrennt und der Industrie Rohstoffe zugeführt werden.

Lesen...

ZSW:Wirkungsgrad der CIGS-Photovoltaik steigt immer schneller

(ZSW) Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) hat mit 22.6 % Wirkungsgrad einen neuen Weltbestwert bei Dünnschichtsolarzellen aufgestellt. Mit dem Erfolg übertreffen die Stuttgarter Wissenschaftler den bisherigen Rekordhalter aus Japan um 0.3 Prozentpunkte. Der Forschungswettlauf zeigt unterdessen einen interessanten Trend: In den letzten drei Jahren hat sich der Wirkungsgrad der Dünnschichtsolarzellen auf Basis von Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid (CIGS) stärker erhöht als in den 15 Jahren zuvor.

Lesen...

Comtes: Sommersonne deckt 85 % des Wärmebedarfs im Winter

(PM) Für die Umsetzung der Energiewende ist die effiziente Speicherung von Wärmeenergie eine der zentralen Herausforderungen. Das europäische Speicher-Forschungsprojekt Comtes zeigt ein halbes Jahr nach Inbetriebnahme der Real-Size-Testanlage in Gleisdorf: Mit der über den Sommer gespeicherten Solarwärme konnten 85 Prozent des Warmwasser- und Raumwärmebedarfs der Heizperiode gedeckt werden.

Lesen...

Empa: Auf dem Weg zur künstlichen Fotosynthese

(empa) Im Forschungsprojekt «Light ChEC» der Universität Zürich arbeiten unter anderen Empa-Wissenschaftler/innen an einem neuartigen Verfahren zur künstlichen Fotosynthese: an der Fotokatalyse, die Wasser in einem rein chemischen Vorgang in Wasserstoff und Sauerstoff spaltet. Das Besondere: Sie kommt ohne die Elektrolyse von Wasser aus.

Lesen...

KIT: Energiewende im Vorgarten dank Freiluft-Heimspeicher

(KIT) Auf der Intersolar und ees Europe, der Fachmesse für die Solarwirtschaft, stellt das KIT nun innovative Konzepte für die Energiewende vor: einen Freiluft- oder Outdoorspeicher, neuartige Befestigungssysteme für Photovoltaikmodule und eine Testumgebung für Heimspeicher, die Qualität, Netzdienlichkeit und Wirtschaftlichkeit prüft.

Lesen...

CSEM: Weiht Reinraum und Pilotproduktionsanlage ein

(PM) Das CSEM hat am 19. Mai die neusten Anlagen seines Photovoltaik-Zentrums (PV-center) eröffnet. Über 1000 Quadratmeter Reinräume und Laboratorien für die Herstellung und das Testen von Solarmodulen vervollständigen die vorhandene Infrastruktur und ermöglichen es den Forschenden, ihre vor drei Jahren initiierten Arbeiten zur Valorisation der Sonnenenergie voranzutreiben.

Lesen...

ISE: Verbesserte Hochrechnungen für Einspeiseleistung von PV-Anlagen

(ISE) Präzise Prognosen, z. B. für die Einspeiseleistung von Photovoltaikanlagen ins Stromnetz, gewinnen für die Netzbetreiber an Bedeutung. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und TransnetBW haben gemeinsam ein Verfahren entwickelt, mit dem eine präzise Hochrechnung der Einspeiseleistung von PV-Anlagen möglich ist.

Lesen...

PERC-Solarzellen: Laser-basierter Fertigungsprozess ausgezeichnet

(FI/ISE) Photovoltaik und Windenergie sind die tragenden Säulen der Energiewende, die als eine der grössten gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte gilt. Die gesamte elektrische Energie, die jährlich durch Photovoltaik bereitgestellt wird, beträgt mehr als 250 Terawattstunden. Das entspricht etwa dem Ertrag von 30 Atomkraftwerken.

Lesen...

Solarzelle trifft Batterie: TU Graz erforscht Hybridsysteme

(tugraz) Nachhaltige Energieversorgung muss unabhängig von naturgegebenen Schwankungen erneuerbarer Energiequellen, etwa Sonnenstrahlung, sein und daher mit zuverlässigen Energiespeichersystemen gekoppelt werden. Im FFG-Projekt Solabat betritt die TU Graz wissenschaftlich kaum erforschtes Territorium: Photovoltaikzellen sollen mit elektrochemischen Energie-Speichersystemen zu einem Gerät kombiniert werden.

Lesen...

ZSW: Legt Europarekord von 22 Prozent bei CIGS-Zellen vor

(ZSW) Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) hat einen neuen Europarekord aufgestellt. Wissenschaftler am Standort Stuttgart verbesserten den Wirkungsgrad von Dünnschichtsolarzellen aus Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid (CIGS) auf 22.0 Prozent. Grund für die Effizienzsteigerung sind optimierte Produktionsprozesse.

Lesen...

Jenni: Swiss Solartank optimiert die Leistungsziffer bei Wärmepumpen

(PM) Durch separate Heissgasabtragung zur Warmwasserbereitstellung wird die Leistungsziffer bei Wärmepumpen deutlich gesteigert. Die zentrale Komponente dieses Wärmepumpenkonzeptes ist der als intelligenter Verteiler eingesetzte Swiss Solartank mit integriertem Kältemittelkondensator und Warmwasserboiler.

Lesen...

PI Berlin: Entwickelt Analyseverfahren für EVA-Folie

(PM) Welche EVA-Folie in einem Solarmodul verbaut wird, spielt eine wichtige Rolle für die Fehleranfälligkeit und Lebensdauer des Moduls – und damit letztlich auch für den Ertrag eines PV-Kraftwerks. Nicht selten führt der Preisdruck auf dem internationalen Solarmarkt dazu, dass minderwertige EVA-Folien eingesetzt werden. Das Photovoltaik-Institut Berlin (PI Berlin) hat erstmals ein Polymer-Analyseverfahren entwickelt, mit dem die Qualität von EVA-Folien untersucht werden kann.

Lesen...

Fraunhofer IZM und ETH Zürich: Entwickeln einen der kleinsten Solarwechselrichter der Welt

(IZM) Der Wechselrichter zählt zu den Schlüsselkomponenten einer jeden Photovoltaikanlage und dient dazu, den Gleichstrom aus der Solarzelle in Wechselstrom umzuwandeln und ins Stromnetz einzuspeisen. Bei der Little Box Challenge, einem internationalen Wettstreit, hatte Google dazu aufgerufen, den kleinstmöglichen Solarwechselrichter zu bauen.

Lesen...

10 Jahre PV-TEC: »Forschungsfabrik« für die deutsche PV-Industrie feiert Jubiläum

(ISE) Im Frühjahr 2006 als »Forschungsfabrik für Solarzellen« eingeweiht, war das Fraunhofer ISE Photovoltaik-Technologie Evaluationscenter PV-TEC die erste institutionelle Pilotlinie für kristalline Siliciumsolarzellen. Mit Unterstützung des deutschen Bundesumweltministeriums bot das Labor damals als neues, einzigartiges Dienstleistungszentrum für die Photovoltaik (PV)-Industrie auf 1200 m² Fläche Forschung, Entwicklung und Service im Produktionsmassstab.

Lesen...

Empa: Preiswerte, organische LED-Paneele und flexible Solarzellen

(Empa) In einem dreijährigen Projekt gelang es einem europäischen Forscherteam, die Beleuchtungstechnik der nächsten Generation marktreif zu machen. Sie entwickelten biegsame, leuchtende Module, die wie eine Zeitung im Roll-to-Roll-Verfahren gedruckt werden können. Diese Technik legt den Grundstein für kostengünstige Solarzellen und LED-Leuchtflächen der Zukunft.

Lesen...

Fraunhofer ISE: Ein Pionier der Photovoltaik feiert Geburtstag

(ISE) Prof. Dr. Joachim Luther, von 1993 bis 2006 Leiter des Fraunhofer ISE, wird am 31. März 2016 75 Jahre alt. Seit Jahrzehnten gilt sein Engagement der Solarenergie.1993 trat er die Nachfolge des Institutsgründers Prof. Dr. Adolf Goetzberger an und leitete zwölfeinhalb Jahre das Fraunhofer ISE, das grösste Solarforschungsinstitut Europas. Er führte das Institut durch eine für die Solarindustrie entscheidende Phase. Bereits unter seiner Führung hatte sich die Mitarbeiterzahl verdoppelt – 2006 arbeiteten dort 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – heute sind es rund 1100.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

VerkaufsberaterIn Sonnenenergie-Systeme

Verkaufsgebiet: Kantone Zürich und Schaffhausen   Wir sind ein führendes Unternehmen der Baubranche in der Schweiz und ein wichtiger Lieferant von energieeffizienten Fassaden, Holz/Metall-System...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us