12. Aug 2014

Brasilien hat die 10 GW PV-Kapazitäten-Marke geknackt. ©Bild: Exportinitiative

Brasilien: 10.8 GW an PV-Kapazitäten eingereicht

(©Exportinitiative) Im ersten bundesweiten technologiespezifischen Vergabeverfahren für PV-Projekte in Brasilien (vgl. Marktnachricht vom 12.06.2014) sind rund 400 Angebote für PV-Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 10.8 GW registriert worden. Dies gab die brasilianische Empresa de Pesquisa Energetica (EPE) Mitte vergangener Woche auf ihrer Webseite bekannt.


Auch deutsche Projektentwickler haben Angebote eingereicht. Interessierte Unternehmen konnten sich bis zum 10. Juli um eine Teilnahme am Vergabeprozess bei der EPE mit Vorschlägen zu PV-Kraftwerken mit einer Mindestkapazität von fünf Megawatt bewerben. Das Verfahren selbst wird dann von der zuständigen brasilianischen Netzagentur (ANEEL) am 31. Oktober 2014 realisiert. Berücksichtigte Projekte werden im Rahmen eines Power Purchase Agreements (PPA) eine garantierte Vergütung über 20 Jahre erhalten. Die PV-Kraftwerke sollen bis Oktober 2017 ans Netz angeschlossen werden.

In der Vergangenheit gab die brasilianische Regierung Windkraftprojekten aufgrund ihrer niedrigeren Stromgestehungskosten bei Ausschreibungen den Vorzug. Nun führt die brasilianische Regierung das erste PV-spezifische Vergabeverfahren auf Bundesebene durch, in dem PV-Anlagen nicht direkt mit anderen Erneuerbare-Energien-Erzeugungstechnologien konkurrieren.

Text: Deutsche Exportinitiative Erneuerbare Energien

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Leiter-/in Haustechnik

BE Netz AG mit Sitz in Ebikon ist tätig im Bereich erneuerbarer und rationeller Nutzung von Energie. Wir leisten qualitativ hochstehende Arbeit in der Planung und der Installation von Energieanlagen und Energiekonzepte...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us