Nordex Group: Gewinnt 240-MW-Projekt in den USA

(ee-news.ch) Die Nordex Group hat einen Auftrag für ein 240-MW-Projekt in den USA gewonnen. Der Hersteller soll einen Windpark in Texas mit 50 Turbinen des Typs N155/4.X ausstatten. Die Anlagen sollen 0021 in einem projektspezifischen Betriebsmodus von 4.8 MW geliefert werden. Hinsichtlich des Kunden und des Projektnamens wurde Stillschweigen vereinbart.

Exportinitiative Energie: Grossbritannien investiert in Offshore-Windkraft – Kapazität soll auf 40 GW erhöht werden

(©EE) Das Vereinigte Königreich will künftig noch stärker als bisher auf Offshore-Windenergie setzen. Premierminister Boris Johnson hat ambitioniertere Ziele für den Ausbau von Windkraftanlagen angekündigt, berichtet eine Pressemitteilung der Regierung. Bis zum Jahr 2030 will Grossbritannien die Kapazität von Offshore-Windkraftanlagen von aktuell 10.4 GW auf 40 GW erhöhen – das sind 10 GW mehr als bisher vorgesehen.

Canton de Fribourg : 30 éoliennes pour 2030 – pour produire du courant en hiver, lorsque la production d’énergie hydraulique est solaire est faible

(Suisse Eole) « Avec l’arrêt des centrales nucléaires et la baisse de la production d’énergie solaire et hydraulique en hiver, l’éolien, particulièrement productif en hiver, permettra de fournir de l’électricité renouvelable au moment où nous en consommons le plus », a expliqué Jacques Mauron, directeur général de Groupe E, lors de la présentation du plan directeur du canton de Fribourg le 8 septembre dernier. D’ici à 2030, il prévoit la réalisation de 30 éoliennes produisant un total de 160 mio. de kilowattheures. (Text auf Deutsch >>)

Kanton Freiburg: 30 Windenergieanlagen sollen 2030 Winterstrom produzieren und Solar- und Wasserkraft ergänzen

(Suisse Eole/ee-news.ch) „Vor dem Hintergrund des Atomausstiegs und der im Winter geringeren Produktion von Solarenergie und Wasserkraft kann die Windenergie genau dann erneuerbaren Strom liefern, wenn wir am meisten Strom verbrauchen“, erklärte Jacques Mauron, Generaldirektor von Groupe E, am vergangenen 8. September anlässlich der Vorstellung des kantonalen Richtplans von Freiburg. Dieser sieht bis 2030 die Installation von 30 Windenergieanlagen vor, die insgesamt 160 Mio. Kilowattstunden produzieren können. (Texte en français >>)

Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung: Nordex macht Windenergieanlagen der Thüga Erneuerbare Energien ‚BNK-ready‘

(ee-news.ch) Das Unternehmen Thüga Erneuerbare Energien (THEE) – eine Gesellschaft von Deutschlands grösstem Stadtwerke-Verbund – hat die Nordex Group damit beauftragt, seine Anlagen mit dem Produkt ‚BNK-ready‘ für eine bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK) nachzurüsten. Insgesamt 21 Anlagen des Typs N117 in vier Windparks werden so künftig mit reduzierten Lichtemissionen betrieben.

Wpd: Positioniert sich als Projektpartner auf dem US-Energiemarkt mit 850 MW Wind-, Sonnen- und Batterie-Hybridprojekt

(PM) Wpd positioniert sich als Projektentwickler auf dem nordamerikanischen Markt für Wind- und Solarenergie. Mit der Konzeptionierung eines in der Entwicklung befindlichen Windparks als „Hybridsystemprojekt", das Windenergie, Solarenergie und Speichertechnologie kombiniert, baut das Unternehmen zudem sein Know-how aus.

Rückbau vermeiden: Freqcon stellt Konzepte für den wirtschaftlichen Betrieb von Alt-Windenergieanlagen vor

(PM) Um Alt-Windenergieanlagen nach Auslauf der deutschen EEG-Förderung wirtschaftlich weiterbetreiben zu können, müssen alternative Betriebskonzepte in Betracht gezogen werden. Nur so kann der Rückbau verhindert werden, wennRepowering nicht möglich ist. Diese Wertschöpfungskonzepte setzen auf den Direktverkauf des grünen Stroms, vermeiden Überkapazitätsabschaltungen und sind unabhängig von negativen Strompreisen.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert