Links oben Day Ahead Auktion Stundenpreise der vergangenen Woche, rechts oben Base Wochenkontrakte und unten Day Ahead Auktion Base Preise im Jahresverlauf. Grafik: Elcom

Die Stunde 20 für Dienstag schloss am Dienstag bei 189.25 EUR/MWh. Bild: Elcom

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 22.9.20: Markterwartung deutlich übertroffen – mittags koppeln sich Preise für Deutschland teils ab

(Elcom) Der Base-Wochenpreis der Kalenderwoche 38 (Schweiz bei 48.99 EUR/MWh, Deutschland bei 48.47 EUR/MWh) übertraf in Lieferung die Markterwartungen deutlich. Der zuletzt gehandelte Wochenpreis lag bei 44.45 EUR/MWh für Lieferort Schweiz und 42.23 EUR/MWh für Deutschland.


Eine tiefe Windeinspeisung sorgte am Montag und am Dienstag für sehr hohe Preise in den Abendspitzen in Deutschland, Frankreich und Österreich. Die Stunde 20 schloss am Dienstag bei 189.25 EUR/MWh. Die Schweiz machte den Preisausreisser nicht mit, aber exportierte in den Stunden stark in die Nachbarländer.

Gefragte Speicher- und Pumpspeicherkraftwerke
Die Speicher- und Pumpspeicherkraftwerke liefen vor allem am Montag und Dienstag auf Hochtouren. Eine hohe Solarproduktion sorgte hingegen für eine Entkoppelung der deutschen Preise in den Mittagsstunden. Die Schweiz importierte dann entsprechend Energie aus Deutschland. Ab Mittwoch sorgte der Wind in Deutschland für eine Abflachung des Sportpreis-Tagesprofils. In den Abendstunden verringerte sich der Spread zwischen der Schweiz und ihren Nachbarländern.

Spotmarktbericht vom 22.09.2020 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert