Das neueste Mitglied der Cypress Plattform, die 6.0-164-Turbine, wurde in Zusammenarbeit der GE-Geschäftsbereiche Onshore Windund Global Research Center sowie LM Wind Power entwickelt. ©Bild: GE Renewable Energy

GE Renewable Energy: Stellt 6-MW-Turbine als Erweiterung seiner Cypress-Plattform vor

(ee-news.ch) GE Renewable Energy hat seine Cypress-Plattform um eine 6-MW-Turbine erweitert. Die neue Anlage ist damit die derzeit leistungsstärkste Onshore-Windenergieanlage von GE. Im Vergleich zur Turbine 5.3-158 soll die 6.0-164-Windenergieanlage den Jahresenergieertrag um bis zu 11 Prozent steigern. Wie die anderen Turbinen der Cypress-Plattform besitzt die 6.0-164 ein geschütztes zweiteiliges Blatt, das die Logistik vereinfacht und Kosten reduziert.


Eine einzige 6.0-164-Turbine soll genügend Energie erzeugen, um rund 5800 europäische Haushalte mit Strom zu versorgen. Die Aufstellung der ersten Anlagen ist bis 2022 geplant. Zu der Cypress-Plattform gehören auch die Anlagen 5.5-158, 5.3-158 und 4.8-158. Die Plattform ist eine Weiterentwicklung der Technologie der 2- und 3-MW-Flotte von GE, von der das Unternehmen nach eigenen Angaben Turbinen mit einer Kapazität von mehr als 20 Gigawatt installiert hat.

Cypress-Anlagen
Seit der Markteinführung der Cypress Windenergieanlage hat GE Renewable Energy nach eigenen Angaben Bestellungen für über 3.4 Gigawatt Gesamtleistung aus mehreren europäischen Ländern erhalten, darunter Deutschland, Österreich, Schweden und Litauen sowie aus Brasilien, Australien und der Türkei. Die Plattform deckt mehrere Windklassen ab. Das neueste Mitglied der Cypress Plattform, die 6.0-164-Turbine, wurde in Zusammenarbeit der GE-Geschäftsbereiche Onshore Windund Global Research Center sowie LM Wind Power entwickelt.

Text: ee-news.ch, Quelle: GE Renewable Energy

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert