Österreich: Neuer Rekord mit 22 % Windstrom im Februar

(ee-news.ch) Noch nie wurde in Österreich so viel Windstrom in einem Monat erzeugt wie im vergangenen Februar. Nach den Zahlen der Transparency Plattform des Verbandes der europäischen Übertragungsnetzbetreiber (ENTSO-E) wurden in Summe im Februar 2020 1.2 Mrd. kWh österreichischer Windstrom ins öffentliche Stromnetz geliefert. Das sind 22 % des österreichischen Stromverbrauchs. In der Schweiz sind aufgrund der installierten Leistung auch bei besten Windverhältnissen nicht mehr als 0.2 % Windstrom im Netz möglich.

Siemens Gamesa: Wird mit neuer 11-MW-Turbine bevorzugter Lieferant für deutsche Offshore Projekte mit 1.1 GW Leistung

(PM) Ørsted hat Siemens Gamesa Renewable Energy zum bevorzugten Turbinenlieferanten für zwei Offshore-Windkraftprojekte in der deutschen Nordsee mit einer Gesamtleistung von 1.142 GW ernannt. In den Projekten Borkum Riffgrund 3 (900 MW) und Gode Wind 3 (242 MW) wird Siemens Gamesa seine neue Offshore-Windturbine SG 11.0-200 DD einsetzen. Ein Service- und Wartungsvertrag über fünf Jahre ist Teil der Vergabe des Preferred Supplier Awards.

Preciwind: Entwickelt neues Messsystem für Windenergieanlagen

(PM) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Zentrums für Windenergieforschung (For Wind) entwickeln zusammen mit Partnern aus der Industrie ein neues Messsystem, das erstmals direkt an Windenergieanlagen im laufenden Betrieb das Strömungsverhalten der Rotorblätter erfassen und visualisieren soll. Anfang des Jahres startete das Forschungsprojekt Preciwind mit einer Laufzeit von drei Jahren.

Nordex Group: Liefert Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 120 MW in die Türkei

(ee-news.ch) Die Nordex Group hat aus der Türkei einen Auftrag über die Lieferung und Errichtung von 27 Turbinen des Typs N149/4.0-4.5 erhalten. Kunde des 120-MW-Windparks Evrencik ist Evrencik Elektrik, ein Stammkunde der Nordex Group. Der Auftrag umfasst zudem einen Premium-Service-Vertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren.

Vamos: Deutsch-französisches Forschungsprojekt will Kosten von schwimmenden Offshore-Windkraftanlagen senken

(ee-news.ch) Das Projekt „Validierung, Messung und Optimierung von schwimmenden Windenergiesystemen“ (Vamos) will mit einer gross angelegten Messkampagne und einer Validierungsstudie die Unsicherheiten, Risiken und damit die Kosten dieser vielversprechenden Technologie verringern. Die Erkenntnisse sollen direkt für den Entwurf eines verbesserten Turbinenreglers verwendet werden.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert