Der Windpark wird wird jährlich rund 22 Mio. kWh produzieren. Das entspricht dem gesamten Strombedarf der Gemeinde Sainte-Croix, Haushalte und Industrie inbegriffen. Bild: Valentin Flauraud/Romande Energie

Romande Energie: Startschuss für die Bauarbeiten des Windparks Sainte-Croix 

(Suisse eole) Der Kanton Waadt hat die vom Bundesgericht im Frühling formulierten Anforderungen für die Realisierung des Windparks in Sainte-Croix erfüllt und grünes Licht für den Bau gegeben. 23 Jahre nach der ersten Machbarkeitsstudie hat Romande Energie nun mit den Bauarbeiten begonnen, die bis 2023 dauern werden. (Texte en français >>)


Die Baustellen in den Weilern von La Gittaz auf dem Gemeindeboden von Sainte-Croix, wo der Windpark „Eoliennes de Sainte-Croix“ gebaut wird, befinden sich auf über 1200 m über Meer. Gebaut werden kann folglich nur, wenn nicht zu viel Schnee liegt. In einem ersten Schritt werden die Tiefbauarbeiten durchgeführt, um Zufahrtswege zu errichten und den Untergrund für die Montageplätze der Windenergieanlagen vorzubereiten.

Sechs Windenergieanlagen
Der Windpark an den Standorten La Gittaz-Dessus und Mont-des-Cerfs wird sechs Windenergieanlagen zählen. Er wird jährlich rund 22 Millionen Kilowattstunden produzieren. Das entspricht dem gesamten Strombedarf der Gemeinde Sainte-Croix, Haushalte und Industrie inbegriffen, oder anders ausgedrückt dem Verbrauch von rund 20‘000 Personen.

www.eoliennes-saintecroix.ch

Quelle : Romande Energie

Der Windpark wird wird jährlich rund 22 Millionen kWh produzieren. Das entspricht dem gesamten Strombedarf der Gemeinde Sainte-Croix, Haushalte und Industrie inbegriffen.

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert