Die Windparks sollen Strom für die norwegischen Verarbeitungsanlagen von Eramet, einem weltweit tätigen Bergbau- und Metallurgie-Unternehmen, liefern.

Axpo und Green Investment Group: Windstrom für Bergbau- und Metallurgie-Unternehmen in Norwegen

(ee-news.ch) Axpo Nordic hat mir der der britischen Green Investment Group (GIG) zwei langfristige so genannte Route-to-Market PPA für die Windparks Buheii und Tysvær in Norwegen abgeschlossen. Die Windparks befinden sich zurzeit im Bau und sollen in der zweiten Jahreshälfte 2021 in Betrieb genommen werden.


Der 79.8-MW-Windpark Buheii lieft im südnorwegischen Kvinesdal. Auch der 47-MW-Windpark Tysvær befindet sich im Süden des Landes.

Strom für Bergbau- und Metallurgie-Unternehmen
Die Windparks sollen Strom für die norwegischen Verarbeitungsanlagen von Eramet, einem weltweit tätigen Bergbau- und Metallurgie-Unternehmen, liefern. Axpo Nordic wird den Schwankungsausgleich des Windstroms übernehmen, die physischen Stromlieferungen managen und ermöglicht so das Zustandekommen der Stromabnahmeverträge zwischen GIG und Eramet Norway. 

Bereits in anderen Märkten
Axpo und GIG arbeiten bereits in anderen Märkten zusammen: 2019 unterzeichneten die beiden Unternehmen eine langfristige Vereinbarung für die Vermarktung des Stroms aus dem 43-MW-Windpark Hornamossen in der schwedischen Region Jönköping. Ausserdem schloss Axpo Polska im vergangenen Jahr mit dem auf erneuerbare Energien spezialisierten Investor ein Route-to-Market-PPA mit einer Laufzeit von zehn Jahren für einen 42-MW-Windpark in Kisielice im Nordosten Polens ab. 

Text: ee-news.ch, Quelle: Axpo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert