Für wpd spielt der Erfolg des Kuuronkallio-Projekts eine grosse Rolle, denn das Unternehmen möchte sich auf dem nordeuropäischen Windenergiemarkt als Partner für PPAs etablieren.

wpd: Positive Bilanz beim finnischen Windpark-Projekt Kuuronkallio – 2020 bereits 90‘000 MWh Strom an Google geliefert

(ee-news.ch) Der Strom, der im wpd-Windpark Kuuronkallio produziert wird, wird vollumfänglich an ein Datenzentrum von Google verkauft. Dazu haben die beiden Unternehmen ein Power Purchase Agreement (PPA) abgeschlossen. Jetzt zog wpd erstmals Bilanz: Im Projekt Kuuronkallio konnten in den ersten Monaten des windreichen Jahres 2020 überdurchschnittlich hohe Erträge verzeichnet werden.


Der 58.8-MW-Windpark befindet sich in der Gemeinde Kannus in der westfinnischen Region Mittelösterbotten, das Datenzentrum von Google liegt in Hamina, 150 km östlich von Helsinki. Die Infrastruktur des Windparks – wie Wege, Stellflächen, Fundamente und Kabel – wurde grösstenteils bereits 2018 von regionalen Unternehmen erstellt, wobei die wpd Construction Finland Oy die Gesamtleitung der Baustelle übernahm.

Win-win-Situation
Aufgrund der Vorarbeiten lief die Anlageninstallation durch den Hersteller Vestas nahezu reibungslos und gemäss Zeitplan, schreibt wpd. Bereits im Januar wurden die letzten der 14 Anlagen vom Typ Vestas V150 4.2 MW mit einer Nabenhöhe von 155 m vollständig in Betrieb genommen. Die windreichen ersten Monate des Jahres konnten daher entsprechend genutzt werden. Der Windpark habe seit Jahresbeginn bereits mehr als 90‘000 MWh Strom liefern können, so wpd. Vom Erfolg des Projekts werde auch die Gemeinde Kannus profitieren, sie erhält aus dem Betrieb des Windparks bereits ab dem ersten Jahr Grundsteuereinahmen. Auch für wpd spielt der Erfolg des Kuuronkallio-Projekts eine grosse Rolle, denn das Unternehmen möchte sich auf dem nordeuropäischen Windenergiemarkt als Partner für PPAs etablieren (siehe ee-news.ch vom 19.2.2020 >>).

Text: wpd AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert