Neues Stelleangebot
X
Projektleiter/in und Projektleiter/in für Solarstrom Eigenverbrauch

Ein Twingtec Prototyp TT100 landet am Ende eines Arbeitstages automatisch auf seinem Container. Bild: TwingTec

Empa: Spinoff Twingtec gehört zu den 1000solutions der Solar Impulse Foundation

(Suisse Eole) Das Empa-Spin-off Twingtec ist neu Teil der 1000solutions-Liste der Solar Impulse Foundation von Bertrand Picard. Ziel der Stiftung ist es, Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft Lösungen zu präsentieren, die ihnen helfen, ehrgeizige Umweltziele und Energiesparmassnahmen umzusetzen. (Texte en français >>)


Zur Förderung der Windenergie 2.0 entwickelte Twingtec eine neue Windenergietechnologie: Twingpower setzt auf einen minimalen Materialeinsatz ohne Turm und Fundament. Die kompakten und mobilen Einheiten können schnell und einfach aufgestellt werden, es können grössere Höhen und stärkere Winde erreicht werden, ebenso wie die starken Offshore-Winde über grösseren Wassertiefen.

Text: Suisse Eole, Quelle: Empa

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Ein interessanter Ansatz, den ich seit Jahren interessiert verfolge – aber ich bin ein Zahlenmensch! An der kostengünstigen Realisierbarkeit zweifle ich nicht; aber mich würde vor allem ein Wert interessieren: Die Energieausbeute, bezogen auf die Querschnittsfläche des vom Kite überstrichenen Luftraums. – (Und weil ich nicht nur ein Zahlen-, sondern auch ein "Buchstaben-Mensch" bin: Der Name "Piccard" schreibt sich mit zwei "c" ... !)

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert