Mit dem ENIT Agent bietet ENIT ein innovatives Energiemanagementsystem als Komplettlösung für das Monitoring des Strom-, Wärme-, Gas-, Dampf- oder Wasserverbrauchs in Unternehmen an.

ENIT Systems: Neues Team für die Geschäftsführung des Fraunhofer Spin-offs

(PM) Ab April 2020 führen Pascal Benoit, Kai Klapdor und Simon Fey das Geschäft des Fraunhofer Spin-offs ENIT Energy IT Systems GmbH. Sie übernehmen die Verantwortungsbereiche von Mitgründer Hendrik Klosterkemper.


Buchstäblich im Labor haben sich die Gründer von ENIT Energy IT Systems GmbH (“ENIT”) kennengelernt. Aus der wissenschaftlichen Forschung entstand am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (Fraunhofer ISE) schliesslich die kraftvolle Idee: Ein neuartiges Monitoring- und Steuerungssystem entwickeln, das auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen zugeschnitten ist. Diese Idee brachten die vier Gründer Pascal Benoit, Simon Fey, Kai Klapdor und Hendrik Klosterkemper zur Marktreife und gründeten 2014 ENIT – mit dem Know-how des Fraunhofer ISE. Im sechsten Jahr nach der Gründung hat sich das Unternehmen als innovativer Player am Markt etabliert.

Radikal vereinfachen
„Wir sind Herrn Klosterkemper sehr dankbar für die gemeinsame Gründung und den Aufbau des Unternehmens in den letzten sechs Jahren,” so Mitgründer Pascal Benoit. “Unser Ziel war es, die Integration und Auswertung von Energiedaten in den komplexen Umgebungen der mittelständischen Industrie radikal zu vereinfachen, um die Energiewende zu beschleunigen. Das haben wir geschafft und wurden dafür bis heute mehrfach ausgezeichnet. Unsere Innovationen zur Vereinfachung des industriellen Energiemanagements bewirken heute, dass Betriebe das Thema nicht länger aufschieben und erfolgreich ihre oft noch unentdeckten Effizienzpotentiale heben. Dieser geleistete Teil war gewissermassen unsere Pflicht. Nun kommt die Kür.“

Durch die technologische Weiterentwicklung des ENIT Agent im Rahmen einer EU-Förderung macht ENIT derzeit einen gewaltigen Schritt zur Revolutionierung des Energiemanagements und zur Bewältigung drei zentraler europäischer Herausforderungen:

  • Steigerung der Energieeffizienz durch datengestützte Analysen
  • Anbieten interoperabler Industrie 4.0-Schnittstellen zur Integration von Energiedaten, industrieller Prozessdaten und Business Intelligence
  • Ermöglichung neuer Geschäftsmodelle im Energiesektor durch direkte Integration und Beteiligung von KMU.

Hendrik Klosterkemper legt sein Amt als Geschäftsführer zum 31.03.2020 aus privaten Gründen nieder. Er führte das Unternehmen als CEO von der Konzeptentwicklung der neuartigen IT-Plattform bis hin zum erfolgreichen Markteintritt mit dem ENIT Agent.

Text: ENIT Energy IT Systems GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert