CH Base Jahreskontrakte oben, unten links CH Base Quartalskontrakte, unten rechts CH Base Monatskontrakte. ©Bild: Elcom

Frontjahreskontrakte: Kohle (ARA), Gas (DE), CO2 (EUA). ©Bild: Elcom

Grenzkosten Kohle-/Gaskraftwerke. ©Bild: Elcom

Strom Base Frontjahreskontrakte Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien. ©Bild: Elcom

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 3.8.21: Preise aller Produkte steigen überall – Cal 22 Base Schweiz erreicht mit knapp 80 EUR/MWh neuen Höchststand

(Elcom) Die Preise aller Produkte stiegen in allen Ländern im Wochenvergleich deutlich an. Der Cal 22 Base für die Schweiz erreichte dabei mit knapp 80 EUR/MWh einen neuen Höchststand in 2021.Der Preisanstieg wurde getrieben von steigenden Preisen bei den Commodities Kohle, Gas und CO2. Vor allem der Gaspreis stieg, wie schon öfter in im 2. Quartal, stark an. Ein wichtiger Grund sind nach wie vor die tiefen Gasspeicherstände in Europa und fehlende Kapazitätsbuchungen von Gazprom für Gaslieferungen durch die Ukraine. Zudem verstärkten geplante und ungeplante Ausfälle im norwegischen Gasfeld Troll die Knappheit beim Angebot.


Die Kohlepreise wurden von steigender Nachfrage nach Kohle für Kohlekraftwerke gestützt. Derzeit sind Kohlekraftwerke mit hohem Wirkungsgrad konkurrenzfähig gegenüber Gaskraftwerken, der Clean Dark Spread (Marge zwischen Strompreis und Kosten für Kohle und CO2-Zertifikaten) ist seit Ende Juni 2021 für solche Kraftwerke positiv. Weiterhin wichtig für die Kohlepreise sind die hohen Kohlepreise in China, die starke inländische Nachfrage hält an und stützt die Preise. Die CO2-Zertifikatspreise wurden von den steigenden Gaspreisen nach oben gezogen. Zudem fingen Marktteilnehmer an, das reduzierte Auktionsangebot im August einzupreisen.

Terminmarktbericht vom 3.8.21 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (Elcom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert