Der 104.5-MW-Windpark entsteht auf dem Gebiet der Gemeinden Torrejoncillo del Rey und Huerta de la Obispalía in der Provinz Cuenca und befindet sich seit Januar im Bau. Er soll im April 2022 in Betrieb gehen.

Axpo Iberia und Azora Capital: Unterzeichnen PPA für Windpark in spanischer Provinz Cuenca

(ee-news.ch) Axpo Iberia hat mit Azora Capital einen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) für einen im Bau befindlichen Windpark in der spanischen Provinz Cuenca unterzeichnet. Im Rahmen der Vereinbarung mit einer Laufzeit von zehn Jahren will die spanische Tochtergesellschaft von Axpo den erzeugten Strom abnehmen und den Windpark auf dem Markt vertreten.


Der Windpark, der auf dem Gebiet der Gemeinden Torrejoncillo del Rey und Huerta de la Obispalía in der Provinz Cuenca entsteht, befindet sich seit Januar im Bau. Er soll eine installierte Leistung von 104.5 MW haben und im April 2022 in Betrieb gehen. Eigentümer des Windparks ist Azora Capital, ein unabhängiger spanischer Asset Manager und Immobilieninvestor, der in Europa und den USA aktiv ist. Im Bereich der erneuerbaren Energien verwaltet das Unternehmen nach eigenen Angaben in Spanien ein Portfolio mit einer installierten Leistung von mehr als 1 GW, das sowohl Anlagen im Betrieb als auch solche im Bau und in der Entwicklung umfasst.

Text: ee-news.ch, Quelle: Axpo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert