Eine Arbeitsgruppe hat Vietnam grosses Potenzial bei der Erzeugung von Offshore-Windenergie bescheinigt. Damit legt sie den Grundstein für einen Plan, mit dem das Land seine Energieversorgung in den kommenden zehn Jahren modernisieren will.

Exportinitiative Energie: Vietnam nimmt Offshore-Windenergie in den Fokus – Potenzial auf 160 GW geschätzt

(©EE) Vietnam könnte bei der Energieerzeugung zukünftig noch stärker auf Offshore-Windenergie setzen. Darauf deutet ein aktueller Bericht einer Arbeitsgruppe der vietnamesischen und dänischen Energiebehörden hin: Er schätzt Vietnams Potenzial für Offshore-Windkraftanlagen auf 160 GW. Die Arbeitsgruppe macht Vorschläge für einen Zehn-Jahres-Plan der Regierung für die Entwicklung der Energieerzeugung in Vietnam.


„Vietnam hat ein riesiges Potenzial für Offshore-Windenergie, die eine Schlüsselrolle beim grünen Wandel des Landes spielen könnte", sagte Martin Hansen, stellvertretender Generaldirektor der dänischen Energiebehörde Energistyrelsen laut einer Pressemitteilung.

Kooperationsabkommen zwischen Dänemark und Vietnam
Die vietnamesische und die dänische Energiebehörde arbeiten gemeinsam an einer Roadmap für die Entwicklung der Offshore-Windenergie in Vietnam. Dafür haben die Behörden mögliche Standorte für Windparks und die Übertragungsnetze des Landes analysiert. Sie ergänzen diese Hintergrundanalysen mit möglichen Plänen zu Regulierungs-, Genehmigungs- und Zulassungsverfahren sowie Förderprogrammen. Die finale Fassung ihrer Vorschläge für die Roadmap wollen die beiden Behörden am 9. September in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi vorstellen. Die dänische und die vietnamesische Regierung beschlossen bereits im Jahr 2013 ein Kooperationsabkommen mit dem Ziel, Vietnams Übergang zu einer emissionsarmen Wirtschaft zu unterstützen.

Finanzierungs-Factsheet Vietnam >>

©Text: Exportinitiative Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert