Die Installation der Fundamente für den 600-MW-Windpark Kriegers Flak wird voraussichtlich noch bis zum Herbst dieses Jahres andauern. ©Bild: Vattenfall

Kriegers Flak: Erstes Fundament des Offshore-Windparks in der Ostsee steht

(ee-news.ch) Das erste Fundament des Offshore-Windparks Kriegers Flak, der in einer Entfernung zwischen 15 bis 40 Kilometer vor der dänischen Küste errichtet wird, wurde jetzt im Meeresgrund in der Ostsee verankert. Auf den Fundamenten werden anschliessend 72 Turbinen montiert, die nach Angaben von Vattenfall dann Dänemarks bis dato grössten Offshore-Windpark bilden sollen. Jede der 72 Windturbinen hat eine Gesamthöhe von 188 Meter, ein Monopile-Fundament wiegt bis zu 800 Tonnen.


Die Installation der Fundamente wird voraussichtlich noch bis zum Herbst dieses Jahres andauern. Die Montage der Turbinen wird im Jahr 2021 beginnen. Trotz der Restriktionen infolge der Corona-Pandemie liegt die Entwicklung von Kriegers Flak im Zeitplan, der Windpark soll bis spätestens Ende des Jahres 2021 uneingeschränkt in Betrieb gehen. Die Monopile-Fundamente wurden von EEW-SPC in Rostock gefertigt. Auf den Fundamenten werden anschliessend Verbindungsstücke, so genannte ‚transition pieces‘, von Bladt Industries montiert, die dann die Turbinen von Siemens Gamesa mit einer Leistung von jeweils 8.4 Megawatt tragen werden. Die Fundamente werden von Van Oord transportiert und installiert.

Schutz der Meerestiere
Während des Rammens der Pfähle wird ein so genannter doppelter Blasenschleier um jedes Fundament gelegt, der dafür sorgt, dass der Geräuschpegel zum Schutz der Meeressäuger reduziert wird.

Kriegers Flak wird mit seiner installierten Leistung von 600 MW das bislang grösste der aktuellen Offshore-Projekte von Vattenfall in Dänemark, schreibt das Unternehmen. Weitere Projekte sind der Offshore-Windpark Horns Rev 3, der im vergangenen Jahr offiziell in Betrieb ging (siehe ee-news.ch vom 23.8.2019 >>), sowie Vesterhav Syd & Nord, die spätestens Ende des Jahres 2023 voll betriebsbereit sein sollen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Vattenfall GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert