Neues Stelleangebot
X
Servicetechniker Photovoltaik 100% (m/w)

Der von Siemens Gamesa bezahlte Preis für die Aktien von Senvion Services und Ria Blades beträgt zweihundert Millionen Euro (200‘000‘000 €)

Siemens Gamesa: Übernahme von europäischem Servicegeschäft sowie von geistigem Eigentum von Senvion abgeschlossen - Übernahme von Ria Blades in Griffnähe

(ee-news.ch) Siemens Gamesa Renewable Energy hat die Übernahme des europäischen Service-Geschäfts und des geistigen Eigentums von Senvion abgeschlossen. Durch die Transaktion gewinnt Siemens Gamesa eine etwa 9.0 GW grosse Serviceflotte und Geschäftsaktivitäten in 13 Ländern hinzu. Wie ursprünglich am 21. Oktober 2019 mitgeteilt, setzt Siemens Gamesa Renewable Energy die Massnahmen zum Abschluss der Übernahme aller Anteile an Ria Blades S.A. fort.


Die Übernahme des Senvion Geschäfts ist ein wichtiger Schritt zu mehr Wachstum, wie es im Strategieprogramms L3AD2020 anvisiert wurde. Sie stärkt die Wettbewerbsposition im Multibrand-Servicebereich von Siemens Gamesa. Das Unternehmen wird nun ein noch breiteres Spektrum an Windenergieanlagen-Technologien warten können.

69 GW-Wartungsvolumen
Die Senvion Serviceflotte wird den Anteil der Turbinen von Fremdherstellern im Servicegeschäft von Siemens Gamesa auf mehr als 10 GW anwachsen lassen. Insgesamt wird das Unternehmen in Zukunft eine Turbinenflotte von knapp 69 GW warten. Die Übernahme trägt damit dazu bei, die Geschäfte und die geografische Aufstellung von Siemens Gamesa zu diversifizieren. Im Rahmen der Transaktion wurde Senvion Deutschland - und deren europäische Tochtergesellschaften – übernommen. Senvion wird nun als reiner Dienstleister innerhalb der Siemens Gamesa Service Business Unit agieren.

Übernahme aller Anteile an Ria Blades
Wie ursprünglich am 21. Oktober 2019 mitgeteilt, setzt Siemens Gamesa Renewable Energy die Massnahmen zum Abschluss der Übernahme aller Anteile an Ria Blades S.A. fort. Das Unternehmen besitzt und betreibt die Produktionsstätte für Rotorblätter in Vagos (Portugal) sowie bestimmte zusätzliche Vermögenswerte, die mit diesem Geschäft verbunden sind. Die Übernahme von Ria Blades wird voraussichtlich noch vor Ende März 2020 abgeschlossen sein.

200 Millionen Euro
Wie am selben Tag berichtet und vorbehaltlich der abschliessenden Anpassungen bei den Rechnungsabschlüssen, beträgt der in bar zu zahlende Preis für die Aktien von Senvion Services und Ria Blades zweihundert Millionen Euro (200‘000‘000 €).

Siemens Gamesa wird am 4. Februar bei der Vorstellung der Ergebnisse des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2020 aktuelle Informationen über die Akquisition und Integration des Senvion Geschäfts präsentieren.

Text: Siemens Gamesa

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert