Walk-2-Work Schiff Olympic Orion. Für den Bau des Windparks Yunlin werden insgesamt 80 Monopile-Fundamente mit einem Gewicht von teils 1800 Tonnen (t) und mehr sowie 80 Übergangssegmente benötigt. ©Bild: Olympic Subsea ASA

Global Renewables Shipbrokers: Sichert sich grössten Beschaffungsauftrag seit Firmengründung für Offshore Windpark in Taiwan

(ee-news.ch) Der Spezial-Schiffsmakler im Offshore-Windenergiebereich Global Renewables Shipbrokers (GRS), sichert sich den Auftrag für die Einkaufsberatung von Transport und Installationsdienstleistungen beim Bau des bisher grössten Offshore-Windparks in der Region Asien-Pazifik. Gerade der taiwanesische Offshore-Windmarkt gewinnt für GRS zunehmend an Bedeutung.


Die Aufgabe von GRS ist, im Auftrag des Projektierers die Auswahl und Verpflichtung sämtlicher Dienstleistungsunternehmen für den Transport der Fundamente von Europa nach Taiwan sowie deren anschliessende effiziente Installation auf See. Es handelt sich dabei um insgesamt 80 Monopile-Fundamente mit einem Gewicht von teils 1800 Tonnen (t) und mehr, sowie 80 Übergangssegmente, die für den Bau des Windparks Yunlin benötigt werden.

80 Turbinen produzieren Strom für 450‘000 Haushalte
Der Offshore Windpark Yunlin wird acht Kilometer vor der Westküste Taiwans errichtet und eine Gesamtleistung von 640 Megawatt (MW) haben. 80 Turbinen mit einer Leistung von 8 MW werden ausreichend Strom produzieren, um rechnerisch 450‘000 taiwanesische Haushalte mit grüner Energie zu versorgen. Entwickelt wurde der Windpark von dem deutschen Projektierungsunternehmen wpd AG. Der Baubeginn ist für März 2020 geplant.

Der asiatisch-pazifische Raum verzeichnet seit Jahren hohe Wachstumsraten im Bereich der Offshore-Windenergie. Gerade der taiwanesische Offshore-Windmarkt gewinnt für GRS zunehmend an Bedeutung. Deshalb hat das Unternehmen im September 2019 seine erste Niederlassung in der Region in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh eröffnet. Vor kurzem gab GRS den Start einer strategischen Partnerschaft mit dem südkoreanischen Entwicklungsberatungsunternehmen Serfac bekannt, um am Ausbau der Offshore-Windenergie in Südkorea zu partizipieren.

Text: ee-news.ch, Quelle: GRS

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Top

Gelesen
|
Kommentiert

Newsletter abonnieren