GIG wird den Windpark Hornamossen nach seiner Fertigstellung zu 100% von OX2 übernehmen. Im Zuge dessen wurde vereinbart, dass Axpo den Strom, den die Anlagen erzeugen, auf den nordeuropäischen Märkten vermarktet.

Axpo: Schliesst weiteren langfristigen Stromabnahmevertrag für Windpark in Schweden ab

(ee-news.ch) Axpo Nordic, die Tochtergesellschaft von Axpo für die nordeuropäischen Märkte, wird den Strom aus dem 43-MW-Windpark Hornamossen in der schwedischen Region Jönköping vermarkten, der demnächst in Bau geht. Das entsprechende langfristige Power Purchase Agreement (PPA) wurde mit der britischen Green Investment Group (GIG) abgeschlossen.


Bereits in den vergangenen Monaten hatte Axpo Nordic mit mehreren internationalen Investmentgesellschaften langfristige Stromabnahmeverträge für schwedische Windparks unterzeichnet (siehe ee-news.ch vom 17.4.2019 >> und ee-news.ch vom 2.4.2019 >>).

Windenergieland Schweden
Der schwedische Onshore-Windmarkt verzeichnet eine hohe Investorennachfrage, denn das Land sich das Ziel gesetzt, seine Stromversorgung bis zum Jahr 2045 komplett auf erneuerbare Energien umzustellen. Ausserdem ist in Schweden eine zunehmende Akzeptanz für eine neue Form von PPAs zu verzeichnen, mit denen fixe Strommengen zu Festpreisen übernommen und anschliessend vermarktet werden. So überrascht es nicht, dass Schweden 2018 Europas grösster Investor in die Onshore-Windenergie war: Nirgendwo wurden im vergangenen Jahr mehr Investments in Onshore-Windkapazitäten getätigt als in dem nordeuropäischen Land.

Vermarktung des nordeuropäischen Windstroms
Einer dieser Investoren ist die Green Investment Group (GIG), die kürzlich beschlossen hat, den Windpark Hornamossen zu erwerben. Baubeginn für den Windpark war Anfang Juli 2019, in Betrieb gehen sollen die 10 Siemens Gamesa Direktantriebsturbinen mit jeweils 4.3 MW und einer Spitzenhöhe von 175 Metern im vierten Quartal 2020. Entwickelt wurde der Windpark Hornamossen durch das schwedische Unternehmen OX2, das sich auf den Bau und die Entwicklung von Windkraftanlagen in Skandinavien spezialisiert hat. GIG wird den Windpark Hornamossen nach seiner Fertigstellung zu 100% von OX2 übernehmen. Im Zuge dessen wurde vereinbart, dass Axpo den Strom, den die Anlagen erzeugen, auf den nordeuropäischen Märkten vermarktet.

Text: ee-news.ch, Quelle: Axpo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert