Der Anteil Europas an den Aufträgen im ersten Halbjahr 2019 liegt bei 37%, Nordamerika kommt ebenfalls auf 37% und Lateinamerika auf 21%. ©Bild: Nordex Group

Nordex Group: Aufträge von 2.0 Gigawatt im zweiten Quartal 2019

(PM) Die Nordex Group schliesst an die starke Auftragsentwicklung der vergangenen Quartale an und verzeichnet auch im zweiten Quartal 2019 eine hohe Nachfrage nach ihren Windenergieanlagen. Kunden bestellten im zweiten Quartal dieses Jahres Turbinen mit einer Gesamtleistung von 2003.3 Megawatt (MW) (Q2 2018: 1089.8 MW) für Windparkprojekte in insgesamt 12 Ländern.


Nach einem guten Jahresauftakt konnte der Auftragseingang im zweiten Quartal damit noch einmal deutlich gesteigert werden. Im ersten Halbjahr kommt die Nordex Group auf einen Auftragseingang (ohne Servicegeschäft) von insgesamt 3038.4 MW (H1 2018: 2097.3 MW).

Die Entwicklung im zweiten Quartal war vor allem von der Nachfrage aus den USA geprägt. Mit 1134.9 MW lagen die Vereinigten Staaten an der Spitze der Einzelmärkte. Erstmalig wurde auch die neueste Turbinengeneration Delta4000 für US-Projekte bestellt. An den gesamten Aufträgen im zweiten Quartal erreichte die Baureihe einen Anteil von rund 34%.

Europa vor Nord- vor Lateinamerika
Der Anteil Europas an den Aufträgen im ersten Halbjahr 2019 liegt bei 37%, Nordamerika kommt ebenfalls auf 37% und Lateinamerika auf 21%. Australien (Region „Rest der Welt“) steuert 5% bei. Die nicht einzeln gemeldeten Projekte entfallen insbesondere auf Brasilien, die USA, Finnland, Deutschland, Türkei und Irland.

Text: Nordex Group

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert