Zahlreiche Kunden haben Nordex auch mit der Wartung ihrer Turbinen im Rahmen von Serviceverträgen mit langen Laufzeiten beauftragt. ©Bild: Nordex

Nordex: Erzielte 2016 Rekordauftragseingang in Deutschland

(PM) Die Nordex-Gruppe hat das Jahr 2016 in Deutschland mit einem starken Auftragseingang im Dezember abgeschlossen: Der Hersteller hat alleine im letzten Monat einen Auftragseingang über 89 Windenergieanlagen in 33 Projekten mit einer Kapazität von zusammen 262.5 MW sichern können. Damit erzielt Nordex in Deutschland für das Jahr 2016 einen Auftragseingang von über 1.17 Mrd. Euro.


Das ist seit Unternehmensgründung im Jahr 1985 der bislang höchste Auftragseingang in Deutschland. Der Auftragseingang ist in den am 11. Januar 2017 gemeldeten 3.3 Mrd. Euro Auftragseingang 2016 enthalten (siehe ee-news.ch vom 17.01.2017 >>).

Rahmenvertrag mit EnBW
Fünf Aufträge über zusammen 59.4 MW stammen von der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und sind Teil eines Rahmenvertrags, den der Versorger 2015 mit Nordex geschlossen hatte. Für die Projekte Winterbach und Rosenberg Süd hat EnBW fünf N131/3300 TSC164 bestellt. Die Anlagen mit einem Rotordurchmesser von 131 Meter und einer Leistung von 3.3 MW werden auf einer Turmhöhe von 164 Meter installiert und damit die höchsten in Süddeutschland sein. Für die Windparks Freckenfeld und Brettenfeld und Fürth errichtet Nordex 13 Anlagen dieses Typs auf 134 Meter hohen Hybridtürmen.

Zahlreiche Kunden haben Nordex auch mit der Wartung ihrer Turbinen im Rahmen von Serviceverträgen mit langen Laufzeiten beauftragt.

Text: Nordex SE

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert