Sinn Power hat ein Kraftwerk entwickelt, das Wellen, Kleinwind und Photovoltaik miteinander verknüpft. Bild: Sinn Power

Sinn Power: Will Weltmarkt mit Hybridkraftwerk mit Solar-, Kleinwind- und Wellentechnologie erobern

(ee-news.ch) Das deutsche Unternehmen Sinn Power beabsichtigt, ab diesem Sommer Photovoltaik-Herstellern eine Plattform in Heraklion für die Demonstration und Durchführung ausführlicher Tests ihrer Module im maritimen Umfeld zur Verfügung zu stellen. Das Ziel ist es, Wellenkraftwerke mit Photovoltaik und Kleinwindturbinen zu kombinieren, um küstennahe Orte mit Strom zu versorgen.


Seit fünf Jahren baut der bayerische Hersteller Sinn Power gemäss eigenen Angaben Wellenkraftwerke, seit 2019 vertreibe das Unternehmen Generatoren, Leistungselektronik-Komponenten und Energiespeicher für das Wellenkraftwerk aus eigener Entwicklung.

Für Inselresorts und als Ergänzung für Offshore
Das Ergebnis jahrelanger Entwicklung an dem Wellenkraftwerk sei eine äusserst robuste, modulare und dennoch kosteneffiziente Struktur, die für den Einsatz im harten, maritimen Umfeld optimiert worden sei, schreibt das Unternehmen in einer Pressemeldung. Dr.-Ing. Philipp Sinn, CEO von Sinn Power, erklärt in der Pressemeldung: “Wir denken in allen Bereichen modular - vom Inselresort auf den Malediven bis zur Ergänzung von Offshore Windparks weltweit, mit unserer Struktur ist dies möglich. Wir können eine Kombination aus Wellen, Kleinwind und Photovoltaik individuell gemäss der klimatischen Bedingungen jedes beliebigen Standorts anpassen und das zu wettbewerbsfähigen Preisen gegenüber bewährter Technologien.”

Bis zu 6 Meter hohe Wellen
Intensive Langzeittests der Tragwerksstruktur hätten gezeigt, dass diese bis zu 6m hohen Wellen widerstehen würden. Dies basiere auf Sinn Power langjährigen Erfahrungen im maritimen Umfeld und öffne Türen für einen globalen Markt.

Text: ee-news.ch, Quelle: Sinn Power

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren