Der Fronius Wattpilot ist in zwei Varianten verfügbar, der fixmontierte Wattpilot Home für den E-Flotten-Fuhrpark und der mobile Wattpilot Go für unterwegs. ©Bild: Fronius

Fronius: Stellt grüne Lösungen für die Mobilitätsbranche vor

(ee-news.ch) Intelligentes Lademanagement, Ladelösungen für Elektroautos sowie Komplettlösungen für E-Mobilität, Lastmanagement und Energieversorgung bietet Fronius an. Die jüngste Entwicklung im Zusammenhang mit E-Mobilität ist Fronius Emil, eine intelligente Lademanagementlösung für E-Auto-Flotten. Sie wurde für Kunden aus Gewerbe und Industrie entwickelt. Die Stromversorgung der Fahrzeuge geschieht intelligent und nutzerbasiert und ist individuell auf den gesamtbetrieblichen Stromverbrauch abgestimmt, so das Unternehmen.


Fronius Emil soll dafür sorgen, dass Leitungen und Betriebsmittel nicht überlastet werden und so die Betriebssicherheit erhöhen. Die Infrastruktur soll dadurch wirtschaftlich verbessert und gleichzeitig sollen Kosten eingespart werden. Das intelligente Lademanagement ist standortunabhängig einsetzbar und zeichnet sich durch seine Flexibilität aus. Beispielsweise kann eine beliebige Anzahl von Smart Metern und Ladepunkten ohne zusätzliche Hardware angesteuert werden.

Fronius Wattpilot
Immer mehr Unternehmen steigen auf E-Auto-Flotten um. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: E-Mobilität ist nachhaltiger als das Fahren mit fossilen Kraftstoffen und auch finanziell interessanter. Mit dem E-Auto fährt man günstiger und die intelligente Ladebox Fronius Wattpilot soll diese Kosten durch flexibles Laden noch verringern.

Fronius Ipp
Fronius bietet Komplettlösungen im Bereich E-Mobilität, Lastmanagement und Energieversorgung. Da Photovoltaik und Elektromobilität sich in Kombination besonders gut auszahlen, bietet Fronius auch Gesamtkonzepte an: von der Bedarfsanalyse, bis zur Installation, Wartung und Instandhaltung. Mit Strom von der unternehmenseigenen PV-Anlage können Elektroautos günstig und flexibel geladen werden. Umgekehrt kann durch das Laden der Elektroflotte besonders viel vom selbst erzeugten Solarstrom genutzt werden. Durch den hohen Eigenverbrauch amortisiert sich die PV-Anlage schneller.

Neben den ökonomischen Vorteilen spielen auch ökologische Argumente eine immer grössere Rolle. Mit Strom vom eigenen Dach werden Elektroautos mit grünem, regionalem Strom geladen. Damit sinkt auch der CO2-Verbrauch.

Text: Fronius International GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren