Aus den eingegangenen Bewerbungen werden fünf Lösungen von der Expertenjury der BlueArk Challenge ausgewählt. Alle fünf gewinnen einen Scheck über CHF 10'000 in bar sowie verschiedene Unterstützungsangebote.

Blue Ark Challenge: CHF 50'000 für Innovationen im Bereich Wassermanagement

(PM) Die BlueArk Challenge, welche gemeinsam vom BlueArk Entremont, der Stiftung The Ark und Altis organisiert wird, ist ein Projektaufruf, der darauf abzielt, Herausforderungen in der Wasserwirtschaft durch innovative Ideen zu lösen. Etwa zehn Problemstellungen werden dafür auf der Website der Blue Ark Challenge formuliert. Ingenieure, in diesem Bereich tätige Unternehmen und alle weiteren Akteure, die überzeugt sind, eine Lösung bieten zu können, sind aufgerufen, ihre Vorschläge bis zum 15. Dezember einzureichen. (Texte en français >>)


Im zweiten Jahr in Folge wird die Blue Ark Challenge als Projektaufruf organisiert. Ziel ist es, Herausforderungen zu lösen, mit denen Fachleute im Bereich Wasserwirtschaft tagtäglich konfrontiert sind. Dafür werden auf der Website der Blue Ark Challenge unterschiedliche Problemstellungen beschrieben, welche die Wasserversorgung, den Wiederaufbereitung und die Ressourcenoptimierung betreffen.

Bis zum 15. Dezember um Mitternacht
Die Teilnehmenden können ihre Lösungen bis zum 15. Dezember um Mitternacht einreichen. Um förderfähig zu sein, muss die Lösung eines der vorgeschlagenen Themen (zumindest teilweise) behandeln. Zugleich ist ein Antragsformular auszufüllen. Die Vorschläge werden im Anschluss nach folgenden Kriterien beurteilt: Relevanz und Mehrwert der Lösung, innovativer oder kreativer Charakter, technische Machbarkeit, wirtschaftliches Entwicklungspotenzial.

Fünf Gewinner
Aus den eingegangenen Bewerbungen werden fünf Lösungen von der Expertenjury der BlueArk Challenge ausgewählt. Alle fünf gewinnen einen Scheck über 10'000 Franken in bar sowie verschiedene Unterstützungsangebote bei der Entwicklung und Umsetzung ihres Projekts. Die Träger der jeweiligen Herausforderung werden die Entwicklung der vorgeschlagenen Lösung verfolgen und ihre Infrastrukturen für Feldversuche zur Verfügung stellen. BlueArk Entremont seinerseits bietet ein individuelles Coaching an, vor allem für den wirtschaftlichen Aspekt des Projekts. Ausserdem besteht die Möglichkeit, kostenlos an Aktivitäten teilzunehmen (Webinare, Innovationsworkshops …)

Die Bekanntgabe der Gewinner ist für Ende Januar geplant. Sechs Monate später werden die Gewinner die ersten Ergebnisse ihrer Arbeit vorstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.blueark-challenge.ch.

Texte : Blue Ark Entremont

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren