1992 hat Enercon seine Tätigkeit in der Region Westeuropa aufgenommen und seitdem ein beständiges Wachstum erzielt. Mittlerweile hält das Unternehmen einen Marktanteil von 21 % in der Region. ©Bild: Enercon

Enercon: Erreicht Meilenstein von 10 GW an installierter Leistung in Westeuropa

(ee-news.ch) Enercon hat in der Region Westeuropa den Meilenstein von 10 GW installierter Leistung erreicht. Derzeit erzeugen in diesem Gebiet 5000 Enercon-Windenergieanlagen über 20 TWh an umweltfreundlicher Energie (Stand 2020). Die Region Westeuropa setzt sich aus sechs Ländern zusammen – Grossbritannien, Irland, Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg.


1992 hat Enercon seine Tätigkeit in der Region Westeuropa aufgenommen und seitdem ein beständiges Wachstum erzielt. In der Region befinden sich Enercon Windparks und zahlreiche Premieren und Referenzprojekte für die Branche. Zudem sorgen mehr als 70 Service-Stationen für einen möglichst reibungslosen Betrieb der Windenergieanlagen. Nach Unternehmensangaben hält Enercon in der Region Westeuropa einen Marktanteil von 21 %.

Mehr Autonomie und Verantwortung für Regionalteam
Das Regionalteam besitze Erfahrung aus den verschiedensten Projekten, schreibt Enercon: kleine und grosse Windparks, Repowering, Prototypen, Nearshore, dezentrale Kraftwerke, Industrie- und Hafengebiete etc. Unterschiedliche Enercon Anlagenplattformen seien in der Region installiert: EP1, EP2, EP3 und EP5. Die neue Regionalorganisation von Enercon gewähre Autonomie und Verantwortung in den Kernprozessen Vertrieb und After Sales, Projektierung und Service und verantworte die gesamte Prozesskette in Bezug auf unsere Kundenprojekte durchgängig.

Text: ee-news.ch, Quelle: Enercon GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren