Allein in zwischen dem 15. und 31. Dezember 2020 hat Nordex Aufträge für Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 2065 Megawatt (MW) gemeldet. Bild: Nordex

Nordex: 518 MW-Grossauftrag von Statkraft in Brasilien – Aktienwert 2020 nahezu verdoppelt

(ee-news.ch) Statkraft Energias Renovéveis, die brasilianische Tochtergesellschaft der norwegischen Statkraft, hat Ende 2020 der Nordex Group einen Auftrag für ein 518.7-MW-Projekt in Brasilien erteilt. Die Nordex Group wird den Windpark „Ventos de Santa Eugenia“ mit 91 Turbinen des Typs N163/5.X und damit das grösste Windkraftprojekt von Statkraft in Südamerika ausstatten.


Damit schliesst Nordex das Jahr 2020 glänzend: „Vestas hat in der zweiten Dezember-Hälfte eine Auftragsrallye hingelegt. Insgesamt hat der dänische Windenergieriese zwischen dem 15. und 31. Dezember 2020 Aufträge über Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 2065 Megawatt (MW) gemeldet“, schreibt das Nachrichtenportal IWR.

Inbetriebnahme 2023
Der Windpark "Ventos de Santa Eugenia" wird in der Nähe von Uibaí im Bundesstaat Bahía im Nordosten des Landes errichtet. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2023 vorgesehen. Die Turbinen werden in einem optimierten Betriebsmodus von 5.7 MW geliefert und auf 120 Meter hohen Betontürmen errichtet. Der Auftrag umfasst auch einen Premium-Service-Vertrag über drei Jahre sowie die technische Unterstützung des Kunden über einen Zeitraum von 20 Jahren.

Lokale Produktion
Für das Projekt „Ventos de Santa Eugenia“ produziert die Nordex Group die N163/5.X lokal. Die Betontürme werden ebenfalls in einem eigenen Werk nahe des Windparks hergestellt. Darüber hinaus bezieht Nordex auch die Rotorblätter aus Brasilien, um das Projekt mit einem maximalen lokalen Anteil zu realisieren. „Ventos de Santa Eugenia“ ist das bisher volumenstärkste Projekt für die Nordex Group mit Anlagen des Typs N163/5.X seit Markteinführung 2019 und der erste Auftrag ausserhalb Europas. Kunden in Brasilien können künftig auch Projekte in der 5-MW-Klasse mit der N163/5.X realisieren.

Für mittleren und schwachen Windgeschwindigkeiten
Die N163/5.X wurde 2019 auf den Markt gebracht und ist für Windstandorte mit mittleren und schwachen Windgeschwindigkeiten konzipiert. Als Variante der Delta4000-Serie basiert sie auf dem Ansatz eines flexiblen Leistungsbereichs innerhalb der 5-MW-Klasse.

Die Nordex Group hat für Statkraft bereits den 52.5-MW-Windpark „Baillie“ in Schottland sowie den 23-MW Windpark „Kilathmoy“ in Irland errichtet und in Betrieb genommen.

Börsenwert fast verdoppelt
Auch an der Börse hat sich die ausgezeichnete Auftragslage von Nordex ausgezeichnet: Die Aktie stieg von 12.09 Euro am 3. Januar 20 auf 22.16 Euro am 30. Dezember 20.

Weitere Meldungen zu Nordex auf ee-news.ch von vergangenem Jahr >>

Text: ee-news.ch, Quelle: Nordex, IWR

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren