Ein zweites Darlehen in vergab die Weltbank für den Bau einer Übertragungsleitung, die Strom von einem Wasserkraftwerk an der Talsperre Dasu in Khyber Pakhtunkhwa in die pakistanische Hauptstadt Islamabad transportieren soll.

Exportinitiative Energie: Weltbank unterstützt Pakistan beim Ausbau der Wasserkraft

(©EE) Die Weltbank und die pakistanische Regierung haben zwei Darlehensverträge in Höhe von insgesamt 1.15 Milliarden US-Dollar (981 Millionen Euro) unterschrieben. 450 Millionen US-Dollar (384 Millionen Euro) fliessen in den Bau zweier Wasserkraftwerke in der pakistanischen Provinz Khyber Pakhtunkhwa mit einer Gesamtleistung von 245 MW. Photovoltaik-Anlagen, die auf den Wasserkraftanlagen montiert werden, sollen zusätzlichen Strom liefern.


Mit dem Ausbau der Stromproduktion aus Wasser- und Sonnenenergie könnten sich auch die Geschäftschancen für Hersteller und Zulieferer entsprechender Anlagen in Pakistan verbessern. Ein zweites Darlehen in Höhe von 700 Millionen US-Dollar (597 Millionen Euro) vergab die Weltbank für den Bau einer Übertragungsleitung, die Strom von einem Wasserkraftwerk an der Talsperre Dasu in Khyber Pakhtunkhwa in die pakistanische Hauptstadt Islamabad transportieren soll.

Factsheet Pakistan >>

©Text: Exportinitiative Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert