Die neue Konzession für das Wasserkraftwerk Gössgen gilt für 70 Jahre, also bis Ende 2089. Bild: Alpiq

Alpiq: Neue Konzession Wasserkraftwerk Gösgenist in Kraft

(ee-news.ch) Das Alpiq Wasserkraftwerk Gösgen erhält eine neue Konzession für 70 Jahre. Die neue Konzession ist am 23. September 2020 von den Regierungsräten der beiden Kantone Solothurn und Aargau sowie Vertretern von Alpiq als Konzessionsnehmerin unterzeichnet und rückwirkend per 1. Januar 2020 in Kraft gesetzt worden. In den nächsten Jahren will Alpiq beim grössten Laufwasserkraftwerk an der Aare 63 Millionen Franken investieren.


Die Konzession des Alpiq Wasserkraftwerks Gösgen und des Stauwehrs Winznau läuft noch bis 2027. Weil beim Stauwehr Winznau umfassende Sanierungen notwendig sind, nahmen die Kantone Solothurn und Aargau als Konzessionsgeber sowie die heutige Konzessionsnehmerin Alpiq Hydro Aare AG Verhandlungen für eine vorzeitige Konzessionserneuerung auf. 

Konzession für weitere 70 Jahre
Diese Bemühungen konnten nun abgeschlossen werden: Die zuständigen Regierungsräte haben, in Niedergösgen die Konzession offiziell und rückwirkend per 1. Januar 2020 in Kraft gesetzt. Dieser Inkraftsetzung vorausgegangen war die offizielle Annahme der Konzession durch die Vertreter der Alpiq Hydro Aare, Verwaltungsratspräsident Walter Straumann und Geschäftsführer Thomas Fürst. Die neue Konzession gilt für 70 Jahre, also bis Ende 2089.

Grösstes Laufwasserkraftwerk an der Aare
Das Wasserkraftwerk Gösgen wurde zwischen 1913 und 1917 erbaut. Zwischen 1996 und 2000 wurde das Maschinenhaus komplett umgebaut. Die mittlere Jahresproduktion des grössten Laufwasserkraftwerks an der Aare beträgt 300 Millionen kWh. Das Kraftwerk nutzt dazu das Gefälle der Aare über eine Strecke von rund 14.5 Kilometern – von der Aarebrücke bei Aarburg bis 250 Meter oberhalb der Strassenbrücke bei Schönenwerd. 93 Prozent dieser Strecke befinden sich auf Solothurner Kantonsgebiet, 7 Prozent auf Gebiet des Kantons Aargau. Entsprechend verteilen sich die Anteile der beiden Kantone an den Einnahmen durch die Konzessionsvergabe. 

Fakten & Zahlen:

Kraftwerkstyp

Laufkraftwerk

Standort:

Niedergösgen, Schweiz

Anzahl Turbinen:

5 Kaplanturbinen (1 davon 16.7 Hz Bahnstrom SBB)

Leistung:

51.3 MW

Beteiligung:

100 %

Inbetriebnahme:

1917 / 2000

Mittlere Jahresproduktion:

300 GWh

Text: ee-news.ch, Quelle: Alpiq

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren